Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 2. August 2014 

Mit PCA-Stipendien für International Accounting ein Jahr lang an die University of Cincinnati

11.05.2006 - (idw) Universität Augsburg

4000 Euro und ein Erlass der Studiengebühren an der Austausch-Universität ermöglichen Studierenden des Augsburger Lehrstuhls für BWL/Wirtschaftsprüfung und Controlling einjährige Studienaufenthalte an der University of Cincinnati.
-----

Frank Layher - er studiert im sechsten Semester Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung und Controlling an der Universität Augsburg - wird ab September 2006 einen einjährigen Studienaufenthalt an der University of Cincinnati, Ohio, verbringen. Ermöglicht wird ihm dieser Aufenthalt, nach dem er an die Universität Augsburg zurückkehren und hier sein Examen machen wird, durch ein PCA-Stipendium, das jetzt erstmals vergeben wurde. PCA steht für die "Wissenschaftliche Gesellschaft für Prüfung und Controlling an der Universität Augsburg e. V." Vorstand dieser Gesellschaft ist - gemeinsam mit Stefan Greiffenberger (Greiffenberger AG) und Lutz Wiegand (Bayerische Treuhandgesellschaft AG) - Prof. Dr. Dres. h. c. Adolf G. Coenenberg, Inhaber des Augsburger Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre/Wirtschaftsprüfung und Controlling. Die PCA definiert sich als Bindeglied zwischen betriebswirtschaftlicher Forschung und Lehre einerseits und der betrieblichen Praxis andererseits. Sie ist ihrem Anspruch bislang primär in Form einer regelmäßigen öffentlichen Veranstaltungsreihe nachgekommen, in der pro Semester fünf bis sieben einschlägig spezialisierte Referenten aus den Führungsetagen profilierter Unternehmen den Studierenden des Coenenberg-Lehrstuhls und anderen Interessierten aus Wissenschaft und Wirtschaft Prüfung- und Controlling-Praxiswissen aus erster Hand vermitteln

Bei einem Unternehmergespräch mit Vorstand und Geschäftsleitung der UPM-Kymmene Papier GmbH & Co. KG, bei dem zum Auftakt der PCA-Reihe im laufenden Sommersemester Dr. Hartmut Wurster und Dr. Dirk von Gehlen referierten, wurde nun erstmals ein neu begründetes "PCA-Stipendium für International Accounting" vergeben. Dieses Stipendium soll künftig alljährlich einer Studentin oder einem Studenten des Coenenberg-Lehrstuhls zugute kommen und den florierenden Studierendenaustausch dieses Lehrstuhls mit der University of Cincinnati, Ohio, im Bereich des International Accounting weiter forcieren.

Das PCA-Stipendium ist mit 4000 Euro dotiert und umfasst darüber hinaus den Erlass der Studiengebühren an der University of Cincinnati für ein ganzes akademisches Jahr. Im Auftaktjahr 2006 wurde das PCA-Stipendium durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) gesponsert und gemeinsam mit Coenenberg durch Franz Wagner, Mitglied des PwC-Vorstands, an Frank Layher überreicht.

"Ich gratuliere Herrn Layer zu diesem Stipendium", so Coenenberg, "und danke Herrn Wagner und der PwC für die großzügige Unterstützung, die es uns ermöglicht hat, dieses Stipendium der PCA erstmals auszuloben." Sein Dank gelte darüber hinaus Harald Labow - Direktor HypoVereinsbank AG, Augsburg - für seine Mitwirkung in der Auswahlkommission.
_______________________

KONTAKT:
Prof. Dr. Dres. h. c. Adolf G. Coenenberg
Lehrstuhl für BWL/Wirtschaftsprüfung und Controlling
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-4127
adolf.coenenberg@wiwi.uni-augsburg.de
http://www.wiwi.uni-augsburg.de/bwl/coenenberg

uniprotokolle > Nachrichten > Mit PCA-Stipendien für International Accounting ein Jahr lang an die University of Cincinnati
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/117775/">Mit PCA-Stipendien für International Accounting ein Jahr lang an die University of Cincinnati </a>