Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Akkreditierungsrat tagt erstmalig in neuer Zusammensetzung

16.01.2003 - (idw) Akkreditierungsrat

Der Akkreditierungsrat hat in seiner durch das neue Organisationsstatut festgelegten Zusammensetzung seine Arbeit am 15. Januar 2003 aufgenommen.

Der Akkreditierungsrat hat in seiner durch das neue Organisationsstatut festgelegten Zusammensetzung seine Arbeit am 15. Januar 2003 aufgenommen. Der bisherige Vorsitzende Prof. Dr. Hans-Uwe Erichsen, ehemaliger Präsident der Hochschulrektorenkonferenz und Vorsitzender der Vereinigung Europäischer Rektorenkonferenzen, wurde einstimmig wiedergewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde einstimmig der Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur Dr. Uwe Reinhardt gewählt. Erstmals gehört mit Senator Jörg Dräger, Ph.D., Hamburg, ein Mitglied einer Landesregierung dem Akkreditierungsrat an.

Der Akkreditierungsrat trägt als zentrales Organ des deutschen Akkreditierungssystems die Verantwortung dafür, dass die von den Akkreditierungsagenturen durchgeführten Verfahren bestimmten Qualitätsstandards genügen und die Transparenz des Studienangebots verbessern. Er verständigte sich in seiner Sitzung darauf, Fragen der Abgrenzung und der inhaltlichen Ausrichtung von Bachelor und Master (Strukturvorgaben, Abschlussbezeichnungen, ECTS, Diploma supplement) und der Akkreditierung von Weiterbildungsangeboten vorrangig zu behandeln. In seiner nächsten Sitzung wird er sich mit Anträgen ausländischer Akkreditierungsagenturen auf Akkreditierung beschäftigen. Darüber hinaus bestand Einverständnis darüber, dass das internationale Engagement des Akkreditierungsrates erweitert und intensiviert werden müsse.


Mitglieder des Akkreditierungsrates sind:

Hochschulvertreter

- Professor Dr.-Ing. Peter Dietz, Technische Universität Clausthal, vormals Rektor der Technischen Universität Clausthal
- Professor Dr. Hans-Uwe Erichsen, Universität Münster, vormals Präsident der Hochschulrektorenkonferenz und der Confederation of European Union Rectors' Conferences
- Professor Ernst Mohr Ph.D., Prorektor der Universität St. Gallen
- Professor Dr. Johann Schneider, Fachhochschule Frankfurt/M., vormals Rektor der Fachhochschule Frankfurt/M.

Ländervertreter

- Jörg Dräger Ph.D., Senator, Behörde für Wissenschaft und Forschung der Freien und Hansestadt Hamburg
- Roland Härtel, Staatssekretär, Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz
- Dr. Christoph Helm, Staatssekretär, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
- Dr. Uwe Reinhardt, Staatssekretär, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Vertreter der Berufspraxis

- Dr. Doris André, Vorsitzende des Ausschusses für Bildungspolitik und Bildungsarbeit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeber
- Gerd Köhler, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
- Manfred Scherer, Staatssekretär, Thüringer Innenministerium
- Jürgen Walter, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstandes der IG Bergbau, Chemie, Energie

- Elke Weber-Braun, Wirtschaftsprüferin, vormals geschäftsführende Gesellschafterin Arthur Andersen, Mitglied des Bundesvorstandes Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU)

Studierende

- Falk Bretschneider, M.A., Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales, Paris, Promotionsstudium an der Technischen Universität Dresden
- Sonja Staack, Universität Hamburg

Internationale Vertreter

- Professor Dr. Dr. h.c. Helmut Konrad, Universität Graz, vormals Rektor der Universität Graz; Vorsitzender des Österreichischen Akkreditierungsrates
- Professor Dr. Terence N. Mitchell, Universität Dortmund
uniprotokolle > Nachrichten > Akkreditierungsrat tagt erstmalig in neuer Zusammensetzung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/11779/">Akkreditierungsrat tagt erstmalig in neuer Zusammensetzung </a>