Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Wissenspool statt Werbebanner: Nutzung verborgener Informationsquellen im Internet

16.01.2003 - (idw) Fachhochschule Pforzheim

Mitten in der Informationsflut herrscht Informationsmangel. Das WorldWideWeb mit seinen Werbebanner-gepflasterten Einstiegsseiten und Suchmöglichkeiten ist dafür das beste Beispiel. Denn obwohl es grundsätzlich den Zugang zu einer riesigen Fülle qualitativ hochwertiger, gepflegter Fachinformationen für alle Wirtschaftsbranchen bietet, sind diese Informationen meist nicht über die allgemein bekannten Suchverfahren und Suchmaschinen auffindbar. Warum das so ist, wie Unternehmen dieses verborgene Wissenspotenzial trotzdem nutzen können, was professionelle Informationsanbieter leisten können und warum Informationskompetenz immer mehr zur Schlüsselqualifikation wird, darüber berichten Informationsprofis während dieses Symposiums zum Thema Wissenspool statt Werbebanner - Nutzung verborgener Informationsquellen im Internet, das in Zusammenarbeit mit der Heinisch Informationsbewältigung e.Kfm.(http://www.informationsbewaeltigung.de/)veranstaltet wird.
uniprotokolle > Nachrichten > Wissenspool statt Werbebanner: Nutzung verborgener Informationsquellen im Internet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/11784/">Wissenspool statt Werbebanner: Nutzung verborgener Informationsquellen im Internet </a>