Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

"Das Recht auf gute Lehre - Was kann Hochschuldidaktik leisten?"

15.05.2006 - (idw) Eberhard Karls Universität Tübingen

Universitätszeitschrift attempto! beschäftigt sich erstmals mit der Qualität der universitären Lehre

In der soeben erschienenen neuen Ausgabe des Magazins der Universität Tübingen
"attempto!" geht es erstmals um die universitäre Lehre. Veranstaltungen der Hochschuldidaktik boomen, die Einführung von Studiengebühren scheint das Recht der Studierenden auf "gute Lehre" und eine bestmögliche Ausbildung zu festigen. Dennoch führt die Lehre an der Universität ein Schattendasein: In der Exzellenzinitiative und der Diskussion um Eliteuniversitäten ist Lehre explizit ausgeschlossen, in Berufungsverfahren spielt die didaktische Eignung noch immer nicht die gewünschte Rolle, und es gibt kein echtes Anreizsystem zur Verbesserung der Lehre.

Expertensicht, Studierendenperspektive und Erfahrungen in und mit der Lehre sollen sich im neuen Heft von attempto! zu einem differenzierten Meinungsbild verschränken. Peter Gaehtgens, ehemaliger Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, fordert im Interview Drittmittel auch für die Lehre und sogar ein eigenes Exzellenzprogramm für die Lehre. Protagonistinnen der Hochschuldidaktik zeigen den aktuellen Stand dieser Disziplin auf, erläutern das Baden-Württemberg-Modell der Hochschuldidaktik und zeigen Möglichkeiten und Grenzen von Lehrevaluationen auf. Jürgen Mittelstraß dagegen erneuert und aktualisiert seine Fundamentalkritik an der Hochschuldidaktik: Didaktik gehe zu Lasten der Fachausbildung und die didaktische Ordnung setze sich an die Stelle von Wissenschaft.

Im Rundgespräch tauschen sich Studierende und Lehrende über ihre Idealvorstellungen und ihre alltäglichen Erfahrungen aus. Dabei kommt auch der designierte zukünftige Rektor der Universität Tübingen Bernd Engler zu Wort. Drastisch schildert eine Studentin der Geisteswissenschaften ihre Erfahrungen mit missglückter Lehre. Schließlich wird gefragt, was aus der Euphorie um das E-Learning und damit die Lehre der Zukunft geworden ist.

Das Heft 20/2006 von attempto! hat ein neues Layout und damit bei unverändertem inhaltlichen Konzept ein neues Gesicht bekommen.

Die neue Ausgabe von attempto! im Internet:
http:\\www.uni-tuebingen.de\uni\qvo\at\attempto.html

uniprotokolle > Nachrichten > "Das Recht auf gute Lehre - Was kann Hochschuldidaktik leisten?"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/117923/">"Das Recht auf gute Lehre - Was kann Hochschuldidaktik leisten?" </a>