Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Innovative Gründer: Neonaut - Intelligente Navigation im Netz

17.01.2003 - (idw) Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

Studierende der Technischen Universität Braunschweig programmieren Stadtpläne für das Internet. Ihr neues System bietet unter anderem Übersichten über die aktuelle Parkhausbelegung und über Staus oder zähfließenden Verkehr in der Innenstadt.

Navigation im Internet gibt es nicht nur im übertragenen Sinne, sondern auch in Form der digitalen Landkarten, Stadtpläne und Routenplaner, die Hilfestellung für die eigene Orientierung bieten. Einmalig in Deutschland bietet "MapSight", ein Produkt der jungen Braunschweiger Firma Neonaut, jetzt Planungshilfen für den Weg in die Stadt, mit aktuellen Informationen und Prognosen über Staus und zähfließenden Verkehr und die Belegung von Parkhäusern. Als Bestandteil des Informationssystems der Stadt Braunschweig wurde "MapSight" soeben erfolgreich eingeführt und der Öffentlichkeit präsentiert. In nicht mehr ferner Zukunft werden die Besucher der Innenstadt diese Hinweise auch über das Handy oder den Online-Rechner im Fahrzeug abrufen können.

Hinter dem umfangreichen Konzept steht ein noch kleines Team von vier Studenten bzw. Absolventen der Technischen Universität Braunschweig und der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Die Geschäftsidee entstand während des Studiums 1995, als die TU Braunschweig die Diplom-Informatiker Gerald und Heiner Grote sowie Björn Heggemann - damals noch als studentische Hilfskräfte - mit der Erstellung und Betreuung ihres Internet-Auftrittes beauftragte. Schnell folgte ein entsprechender Auftrag der Stadt Braunschweig, die sich seither bei der Programmierung ihrer viel gelobten Webseiten (Platz 1 von 467 niedersächsischen Kommunen) ganz auf Neonaut verlässt. 2001 folgte mit der Firmengründung im Technologiepark der Sprung in die Selbständigkeit. Der Diplom-Designer Chris Horstmann unterstützt das Team in Sachen Gestaltung. Das Leistungsspektrum reicht mittlerweile von der Einführung umfassender Informationssysteme über kleine, aber feine Optionen wie elektronische Postkarten und Panoramaansichten bis hin zur Gestaltung der Gesamtkommunikation im Print- und Multimediabereich.

Ziel ist es jetzt, mit Produkten wie "MapSight" auch andere Kommunen und Unternehmen zu überzeugen. Schon jetzt findet "MapSight" weit über die Region hinaus Resonanz: So hat sich Neonaut für das Finale des Karlsruher Nachwuchswettbewerbs Multimedia Transfer 2003 qualifiziert. Mit der Nominierung ist eine professionelle Präsentation auf der Bildungsmesse Learntec verbunden, in deren Rahmen die Gewinner Anfang Februar bekannt gegeben werden.

Informationen erteilt Dipl. Inform. Björn Heggemann, Tel: 0531/3804-461,
E-Mail: info@neonaut.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Innovative Gründer: Neonaut - Intelligente Navigation im Netz

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/11826/">Innovative Gründer: Neonaut - Intelligente Navigation im Netz </a>