Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

9. Tourismusforum an der Hochschule Harz - Tourismus-Experten begeistern ihr Publikum

23.05.2006 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Unter dem Motto "Leuchttürme des Service" konnten am 17. Mai Dr. Volker Böttcher, Geschäftsführer der TUI Deutschland GmbH, Jürgen Büchy, Geschäftsführer der DB Vertriebs AG, Gisela Willmes, Area Director of Human Ressources der Hotelkette Ritz Carlton sowie Thomas Schumann vom Busreiseveranstalter Schumann Reisen als Referenten zum 9. Tourismusforum an der Hochschule Harz begrüßt werden. Alle Unternehmen überzeugen mit außergewöhnlichen Kundenbindungsstrategien und überwinden so erfolgreich den Trend zur aggressiven Preispolitik. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Hochschul-Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann, der die hochkarätigen Branchenexperten herzlich an der Hochschule Harz in Wernigerode willkommen hieß und den dieses Forum ausrichtenden Studierenden der Harzer Interessengemeinschaft der TourismusstudentInnen HIT e. V. großes Lob zollte.

"Servicebestimmende Faktoren entlang der Wertschöpfungskette" stellte Dr. Volker Böttcher vor. Als vertikal integrierter Touristikkonzern dominiert die TUI Deutschland GmbH seit Jahren als Marktführer den deutschen Pauschalreisemarkt. Mit einer stark kundenorientierten Reklamationsbearbeitung, zertifizierten Sicherheitsstandards sowie der Erweiterung des Portfolios um unentgeltliche Zusatznutzen wird Best Quality Management zum Wohle des Kunden praktiziert.

Unter dem Slogan "We're Ladies and Gentlemen Serving Ladies and Gentlemen" wird bei Ritz Carlton der Service gelebt: alle Mitarbeiter symbolisieren damit Professionalität auf der ganzen Linie. Das Wohlergehen der Gäste hat oberste Priorität und so kommt es nicht selten vor, dass Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlassen, um Kollegen anderer Bereiche zur Hand zu gehen. Die angenehme Arbeitsatmosphäre spiegelt sich in der außergewöhnlich niedrigen Mitarbeiterfluktuation wider, so Gisela Willmes.

Seit 1990 füllt der mittelständische Busreiseveranstalter Schumann Reisen erfolgreich seine Reisebusse. Mit den jährlichen "Fahrten ins Blaue", bei dem das Fahrtziel bis zur Ankunft der Kunden unbekannt bleibt, beweist Thomas Schumann, wie viel Vertrauen das Unternehmen bei seinen Kunden genießt. Mit Durchführungsgarantien, organisierter Haustürabholung und weitgehendem Verzicht auf fremde Verkehrsträger bietet Schumann Reisen seinen Kunden überzeugende Mehrwerte, die dem Unternehmen eine Vorreiterrolle in der Bustouristik verschaffen.

"Vom Staatsbetrieb zum kundenorientierten Dienstleister" entwickelt sich derzeit die Deutsche Bahn. Mit gezielten Maßnahmen will Jürgen Büchy aussagekräftige Argumente für die Bahnreise schaffen und sich so gegenüber Billigfliegern und konkurrierenden Eisenbahngesellschaften behaupten. Dazu zählen u. a. der Ausbau des Streckennetzes, die komfortablere Ausstattung der Züge sowie die Optimierung des Serviceangebots in den DB Reisezentren.

Das "Tourismusforum" entwickelte sich seit 1998 unter der Leitung von Prof. Karl Born vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen für die Hochschule Harz. Wieder einmal ist es den Mitgliedern des HIT e. V., der größten studentischen Initiative der Hochschule Harz, gelungen, Wernigerode für einen Tag zum Zentrum der deutschen Tourismusbranche zu machen.
Weitere Informationen: http://www.hs-harz.de http://www.tourismusforum.de.hm
uniprotokolle > Nachrichten > 9. Tourismusforum an der Hochschule Harz - Tourismus-Experten begeistern ihr Publikum
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/118462/">9. Tourismusforum an der Hochschule Harz - Tourismus-Experten begeistern ihr Publikum </a>