Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Anmeldung nicht vergessen: Presse-Intensivseminar "Die Krebsmedizin im Wandel"

20.01.2003 - (idw) Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

5. Kongress Tumorzentrum Freiburg "State of the Art"

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

"Die Krebsmedizin im Wandel" ist das Thema, das im Mittelpunkt unseres Presseintensivseminars am Mittwoch und Donnerstag, den 5. und 6. Februar 2003, steht. Im Rahmen dieses Seminars, das wir einer guten Freiburger Tradition folgend, wieder exklusiv für Vertreter der Medien organisieren, möchten wir Ihnen wieder einen konzentrierten Überblick über neue Entwicklungen und den Stand in Krebsforschung und Krebstherapie am Freiburger Universitätsklinikum geben. Wir haben für Sie ein interessantes Programm zusammengestellt, in dem krebsmedizinische Therapieverfahren und Forschungsansätze ebenso diskutiert werden wie pharmakologische oder ethische und ökonomische Fragen.

Unsere Experten stehen Ihnen natürlich nicht nur während der Fachvorträge zur Verfügung. Auf Einladung des Geschäftsführenden Direktors des Freiburger Tumorzentrums, Professor Dr. Dr. h.c. Matthias Brandis, möchten wir Sie gemeinsam mit den Referenten am Abend, quasi zur "Halbzeit" des Presse-Intensivseminars, zu unserer traditionellen Weinprobe mit ausgesuchten badischen Tropfen begrüßen. Gerade dieser Rahmen bietet eine hervorragende Möglichkeit zu informellen Kontakten und Hintergrundgesprächen.

Anlass für das Seminar ist der 5. Kongress des Tumorzentrums Freiburg Tumortherapie - State of the Art, der von Mittwoch, den 5. Februar, bis Freitag, den 5. Februar 2003, am Universitätsklinikum Freiburg stattfindet und zu dem über 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Medizin, Naturwissenschaften und Gesundheitswesen erwartet werden. Wie beim letzten Kongress im Jahre 2000 besteht für Ärzte, Naturwissenschaftler sowie Mitarbeiter der Gesundheitsinstitutionen und Studierende wieder die Möglichkeit, die in Freiburg praktizierte Therapie der verschiedenen malignen Tumoren in einem interaktiven Prozess kennenzulernen: Live-Übertragungen aus den Operationssälen, aus den Einrichtungen für die Diagnostik und aus den Laboratorien sowie Videodemonstrationen ergänzen Vorträge und Arbeitsgruppen zu allen Arbeitsbereichen der onkologischen Forschung. Den Veranstaltern ist es wiederum gelungen, alle 30 an der Krebsbehandlung beteiligten Abteilungen in das viertägige Programm zu integrieren.

Für interessierte Kolleginnen und Kollegen, die sowohl am Presse-Intensiv-Seminar als auch am Kongress teilnehmen wollen, besteht bereits heute die Möglichkeit zur Anmeldung bzw. Akkreditierung. Bitte benutzen Sie für Ihre Mitteilung beiliegende Rückantwort und teilen Sie uns bis

Montag, den 27. Januar 2003,

verbindlich mit, ob Sie am Presseintensivseminar und/oder am Kongress teilnehmen wollen. Da für das Presseseminar nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht, bitten wir Sie um Verständnis, dass Anmeldungen nach diesem Termin nicht mehr berücksichtigt werden können. Mit Ihrer verbindlichen Anmeldung wird das Tumorzentrum Freiburg auch eine entsprechende Zimmerreservierung für Sie vornehmen, wenn Sie dies wünschen.

Schon heute darf ich Sie auf einen weiteren Termin aufmerksam machen: Die Eröffnungspressekonferenz zum Kongress Tumortherapie - State of the Art, wird bereits am Dienstag, den 4. Februar 2003, um 11.00 Uhr im Konferenzraum des Neurozentrums im Klinikum der Albert-Ludwigs-Universität, Breisacher Straße 64, stattfinden.

Ich würde mich sehr freuen, Sie zu unserem Presseintensivseminar in Freiburg und zum Kongress begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen
kongress & kommunikation gGmbH


Dr. Thomas Nesseler
Leitung Kongresskommunikation


* Bitte beachten Sie:

Das umfangreiche Programm zum 5. Kongress des Tumorzentrums Freiburg "Tumortherapie - State of the Art" ist abrufbar im Internet unter:
www.tumorzentrum-freiburg.de/


Programm:


PRESSE-INTENSIVSEMINAR
Mittwoch und Donnerstag, 05. und 06.02.2003

Die Krebsmedizin im Wandel


Mittwoch, 05.02.2003

13.00 Uhr
Begrüßung: M. Brandis

Moderation: T. Nesseler, H. Henß

13.10. Uhr Die Krebsmedizin im Wandel:
Zweiklassenmedizin ante portas?
M. Brandis

13.30 Uhr
Diskussion

13.50 Uhr "Schau' n wir mal!"
Möglichkeiten und Perspektiven der Molekularen Krebsmedizin.
H. Veelken

14.10 Uhr
Diskussion

14.30 Uhr Wenn Krebs auf die Knochen geht.
Was können Biphosphonate in der Tumortherapie?
M. Wilhelm

14.50 Uhr Diskussion

15.10 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr Der Tumor im Kreuzfeuer.
Neue Therapieverfahren in der Strahlenheilkunde.
K. Henne

15.50 Uhr Diskussion

16.10 Uhr "Blut ist ein ganz besondrer Saft!"
Was leisten Blutwachstumsfaktoren in der Krebstherapie?
R. Unterhuber

16.30 Uhr Diskussion

16.50 Uhr Was sind uns die Alten wert?
Krebstherapie älterer Patienten zwischen medizinischer Notwendigkeit, ökonomischen Zwängen und ethischen Ansprüchen
U. Wetterauer, G. Maio

17.20 Uhr Diskussion

17.45 Uhr Ende des ersten Seminartags, gemeinsame Abfahrt zur

18.00 Uhr Eröffnungsveranstaltung
5. Kongress "Tumortherapie - State of the Art in der Aula der Universität, KG I, Werthmannplatz.
Festvortrag: Prof. Dr. phil. Dr. h.c. mult. Jürgen Mittelstraß,
Direktor des Zentrums Philosophie und Wissenschaftstheorie, Universität Konstanz

20.15 Uhr Traditionelle Weinprobe der Seminarteilnehmer, Referenten und Sponsoren, Einladung Prof. Dr. Dr. h.c. Matthias Brandis, Geschäftsführender Direktor, Tumorzentrum Freiburg.
Ort: Alte Wache, Haus der badischen Weine, Münsterplatz 38.

Donnerstag, 06.02.2003

9. Uhr "Der zarte Punkt aus dem dies Leben spross"
Fortschritte in der Knochenmark- und Stammzelltransplantation.
J. Finke

9.40 Uhr Diskussion

10.00 Uhr Chemo zum Frühstück?
Neue Perspektiven durch orale Zytostatika
A. Jakob

10.20 Uhr Diskussion

10.40 Uhr Kaffepause

11.00 Uhr Rote Ampel für den Krebs
Die "Antisense-Technik" als neues Prinzip in der Tumortherapie
C. Stoffregen

11.20 Uhr Diskussion

11.40Uhr Ist die Psyche der Schlüssel zu Heilung?
Das Modell des Psycho-Onkologischen Dienstes am Tumorzentrum Freiburg
E. Reinert

12.00 Uhr Diskussion

12.20 Uhr Seminarkritik: Anregungen und Verbesserungen

12.30 Uhr Ende des Seminars


Referenten und Moderatoren

Prof. Dr. Dr. h.c. Matthias Brandis
Ärztl. Direktor, Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Geschäftsführender Direktor, Tumorzentrum Freiburg

Prof. Dr. Jürgen Finke
Oberarzt, Abt. Innere Medizin I mit Poliklinik,
Medizinische Universitätsklinik

PD Dr. Karl Henne
Leitender Oberarzt, Abt. Strahlenheilkunde,
Radiologische Universitätsklinik

Dr. Hartmut Henß
Koordinierender Arzt
Tumorzentrum Freiburg

Dr. Andreas Jakob
Leitender Oberarzt, Abt. Innere Medizin-Hämatologie,
Klinikum Offenburg

PD Dr. Giovanni Maio
Forschungsreferent, Zentrum für Ethik und Recht in der Medizin,
Universitätsklinikum Freiburg

Dr. Thomas Nesseler
Geschäftsführer, Leitung Kongresskommunikation,
kongress & kommunikation gGmbh

Dipl.-Psych. Elke Reinert
Leiterin Psycho-Onkologischer Dienst,
Tumorzentrum Freiburg

Dr. Clemens Stoffregen
Medizinische Abteilung, Fachbereich Onkologie,
Lilly Deutschland GmbH

Robert Unterhuber
Leiter Unternehmenskommunikation,
AMGEN GmbH, München

PD Dr. Hendrik Veelken
Oberarzt, Abt. Innere Medizin I mit Poliklinik,
Medizinische Universitätsklinik

Prof. Dr. Ulrich Wetterauer
Kom. Ärztlicher Direktor, Abt. Urologie,
Chirurgische Universitätsklinik

Prof. Dr. Martin Wilhelm
Medizinische Universitäts-Poliklinik,
Universitätsklinikum Würzburg


Organisatorisches

Termin: Mittwoch/Donnerstag, 05./06. Februar 2003


Seminarort:
Konferenzraum Neurozentrum
Universitätsklinikum Freiburg
Breisacherstr. 64
79106 Freiburg


Information und Anmeldung:
kongress & kommunikation gemeinnützige GmbH
der Albert-Ludwigs-Universität und des Universitätsklinikums Freiburg
Dr. Thomas Nesseler
Fahnenbergplatz
79085 Freiburg
Tel.: 0761/ 203-4301
Fax: 0761/ 203-4285
E-mail: t.nesseler@pr.uni-freiburg.de


Anfahrt:
Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnlinie 4 ab Stadtmitte/Hauptbahnhof, Fahrtrichtung "Hornusstraße", Haltestelle Robert-Koch-Straße.
Pkw: Autobahnausfahrt Freiburg Mitte, vom Zubringer 2. Ausfahrt "Sportzentrum West, Bischofslinde".
Links in die Berliner Allee Richtung Universitätsklinikum abbiegen. Die 4. Straße auf der rechten Seite ist die Breisacherstraße, an der der Klinikumsparkplatz liegt. Das Neurozentrum finden Sie gegenüber.


Rückantwort per Fax 0761/203-4285 oder Brief an:


kongress & kommunikation gGmbH
der Albert-Ludwigs-Universität und
des Universitätsklinikums Freiburg
Dr. Thomas Nesseler
Fahnenbergplatz
79085 Freiburg


PRESSE-INTENSIVSEMINAR "Die Krebsmedizin im Wandel"

zum 5. Kongress des Tumorzentrums Freiburg
Tumortherapie - State of the Art

Mittwoch und Donnerstag, den 5. und 6. Februar 2003


1. Kongress Tumortherapie - State of the Art
Mittwoch, 5. Februar, bis Freitag, 7. Februar 2003.

o Ich nehme mit ________ Personen teil.

o Ich kann leider nicht teilnehmen, möchte aber weiterhin von Ihnen informiert werden.

2. Presseintensivseminar: Die Krebsmedizin im Wandel

Mittwoch und Donnerstag, 5. und 6. Februar 2003.

Ich nehme mit _________ Personen teil.

Ich nehme mit _________ Personen an der Weinprobe teil.

Ich benötige eine Übernachtungsmöglichkeit für mich und ______ Personen in der Zeit von _________ (Anreise) bis _________ (Abreise).

Ich kann leider nicht teilnehmen, möchte aber die Presseunterlagen von Ihnen zugeschickt bekommen.

Absender (Bitte deutlich schreiben!)

Name:
Medium:
Postf./Str.:
Ort:
Tel.:
Fax:
Mail:
uniprotokolle > Nachrichten > Anmeldung nicht vergessen: Presse-Intensivseminar "Die Krebsmedizin im Wandel"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/11852/">Anmeldung nicht vergessen: Presse-Intensivseminar "Die Krebsmedizin im Wandel" </a>