Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Dritte Tübinger Mediendozentur mit Frank Plasberg

26.05.2006 - (idw) Eberhard Karls Universität Tübingen

Für die dritte Tübinger Mediendozentur konnte der WDR-Journalist und Grimme-Preisträger
Frank Plasberg gewonnen werden. Plasberg wird im Rahmen der Kooperationswoche von Uni Tübingen und SWR am 1. Juni 2006 im Audimax einen Vortrag zum Thema
"Das Private im Politischen - zur Entpolitisierung des Fernsehens in Deutschland" halten. Eingeladen sind Studierende aller Fakultäten und interessierte Tübinger Bürger. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr c.t. Im Anschluss an den Vortrag können Fragen an den Dozenten gestellt werden.

Frank Plasberg ist Fernsehjournalist und Moderator der von ihm entwickelten WDR Sendung "hartaberfair". Für dieses journalistische Talkformat hat er einen Grimme-Preis erhalten. Seine journalistische Karriere begann Plasberg mit einem Volontariat bei der Schwäbischen Zeitung. Er moderierte in Baden-Baden SWR 3, wechselte dann zum WDR nach Köln, wo er 15 Jahre lang beim Fernsehen die "Aktuelle Stunde" moderierte.

Sein Vortrag ist Bestandteil der vor drei Jahren vertraglich vereinbarten Kooperation zwischen SWR und Universität. Im Rahmen dieser Kooperation findet auch in diesem Jahr wieder ein Workshop für Studierende des Aufbaustudiengangs Medienwissenschaft
- Medienpraxis statt, der gemeinsam von der Universität und dem SWR Studio Tübingen entwickelt wurde. Der Workshop soll eine fundierte Praxisorientierung geben und findet an der Uni und im SWR Studio auf dem Österberg statt.

Mit der Tübinger Mediendozentur bekräftigen SWR und Universität ihre langjährige Zusammenarbeit und geben ihr einen institutionellen Rahmen. Studierende erhalten die Möglichkeit, Einblicke in eine modernes Medienunternehmen zu bekommen und ihre Ausbildung praxisorientiert zu vertiefen. Im Gegenzug beteiligt die Universität Medienschaffende an Forschung, Lehre und Ausbildung.

Für die erste Tübinger Mediendozentur wurde vor zwei Jahren SWR Intendant Peter Voß verpflichtet. Im letzten war ZDF Moderator Claus Kleber in Tübingen zu Gast. Jedes Jahr soll ein prominenter Vertreter aus der Medienwelt in Tübingen auftreten.

________________________________________________________________________

uniprotokolle > Nachrichten > Dritte Tübinger Mediendozentur mit Frank Plasberg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/118717/">Dritte Tübinger Mediendozentur mit Frank Plasberg </a>