Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. Juni 2019 

Ideen gesucht: Gründernetz Route A 66 verleiht Preise

29.05.2006 - (idw) Fachhochschule Frankfurt (Main)

Am 8. Juni 2006 findet an der Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) die Preisverleihung des Wettbewerbs "Ideen gesucht!" statt. Veranstalter ist das Gründernetz Route A 66.

Gewinnerin von 2.500 Euro und fünf kostenlosen Coachingstunden ist Ana Viola Kecskemethy. Sie erhielt den ersten Preis für ihr Gründungsprojekt "Ropita". Aus einer Kleingewerbeproduktion soll ein kleines Unternehmen entstehen, das Kinderkleidung in Peru fertigen lässt und in Deutschland vertreibt. Der zweite Preis (1.500 Euro) geht an Matthias Thürling für eine Ökopunkteagentur. Den dritten Platz (1000 Euro) erreichte Isabelle Imawan mit ihrem Projekt Schulungsbus. Die Geldpreise stiftete die Zurich Gruppe Deutschland.

Ziel des vom Gründernetz Route A 66 organisierten Wettbewerbs war es, die Bereitschaft für Gründungen zu verbessern. Es gingen 36 Bewerbungen von Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen ein.

Termin: 8. Juni 2006, 17 Uhr, FH Frankfurt am Main, Kleiststraße 7, Gebäude 8, Lesesaal der Bibliothek.
Telefon: Peter Sulzbach, 069/1533-2160
Weitere Informationen: http://www.routeA66.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ideen gesucht: Gründernetz Route A 66 verleiht Preise
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/118735/">Ideen gesucht: Gründernetz Route A 66 verleiht Preise </a>