Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

[die kunst des anlegens]

29.05.2006 - (idw) Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Studenten präsentieren Fotoarbeiten zum Thema Geld in der Sparkasse Leipzig Wer hätte gedacht, dass er tagtäglich mit kleinen Kunstwerken zahlt? Drei Nachwuchs-Künstler des Studienganges Fotografie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig stellen vom 1. bis 30. Juni 2006 unter Beweis, dass Banknoten viel mehr sein können als bloße Zahlungsmittel.

In der Ausstellung [die kunst des anlegens] werden die Arbeiten
von Sandra Schubert, Yvonne Standke und Marcel Noack im Foyer
der Sparkasse Leipzig/Löhr's Carré in der Humboldtstraße 18 zu
sehen sein. Entstanden sind die Motive in der Klasse für Fotografie von
Prof. Tina Bara. "Der Anspruch war, eher abstrakten Finanzthemen wie
Versicherungen, Finanzierungen oder Anlageformen eine besondere
Bildsprache zu geben", erläutert HGB-Sprecherin Marion Sprenger.

Für die Sparkasse Leipzig, die sich seit vielen Jahren für die junge Künstlerszene der Region engagiert, ist die Ausstellung Ausdruck für die Nähe zwischen Fotokunst und Finanzinstitut. "Kunst und Wirtschaft treffen in der Werbung immer wieder aufeinander - und dies ist eine besonders sensible Schnittstelle für angehende Künstler", erläutert Contanze H. Bröker, Pressesprecherin der Sparkasse Leipzig. "Gerade das hat uns bei dem Projekt gereizt: Einerseits erhielten die Studenten Einblicke in die kommerzielle 'Werbewelt' und eine hohe öffentliche Verbreitung, andererseits profitieren wir von der Kreativität, dem fachlichen Können und auch der Begeisterung der Studenten." Neben der Ausstellung werden die Fotoarbeiten in diesem Jahr auch als Anzeigenmotive in die Werbekampagne der Sparkasse Leipzig einbezogen.

Die Fotoausstellung [die kunst des anlegens] ist vom 1. bis 30. Juni 2006
täglich 24 Stunden lang für die Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Hinweis für die Medien: Zum Auftakt der Fotoausstellung findet am 31. Mai 2006 um 19 Uhr eine Vernissage im Foyer der Sparkasse Leipzig/Löhr's Carré, Humboldtstraße 18, statt, zu der Sie herzlich eingeladen sind. Neben Prof. Tina Bara stehen Ihnen auch die HGB-Studenten für Interviews zur Verfügung.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen vorab gern einige Informationen zum beruflichen Werdegang der drei Nachwuchskünstler zur Verfügung.

Für weitere Informationen oder Fragen:

Constanze H. Bröker,
Sparkasse Leipzig
Pressesprecherin
Telefon 0341 986-1666
Telefax 0341 986-1609
E-Mail: presse@sparkasse-leipzig.de

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Academy of Visual Arts
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marion Sprenger
Wächterstraße 11
04107 Leipzig
Tel. 0341/ 2135 - 133
Fax 0341/ 2135 - 101
presse@hgb-leipzig.de
http://www.hgb-leipzig.de

Bildmaterial ist bei Frau Marion Sprenger in der HGB Leipzig erhältlich

uniprotokolle > Nachrichten > [die kunst des anlegens]
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/118752/">[die kunst des anlegens] </a>