Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Immer weniger Organe werden gespendet

30.05.2006 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

Pressegespräch am 2. Juni in der MHH / Betroffene und Experten berichten Aus Anlass des bundesweiten Tags der Organspende laden der Runde Tisch Organspende Niedersachsen (RTO Nds.) und die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) für Freitag, 2. Juni 2006, zu einem Pressegespräch ein. Die Initiatoren des Runden Tischs Organspende Niedersachsen haben einen Brief an Frau Mechthild Ross-Luttmann, Ministerin für Soziales, Frauen, Familien und Gesundheit des Landes Niedersachsen, geschrieben, in dem unter anderem auf die negative Entwicklung der Organspende in diesem Bundesland hingewiesen wird. Der RTO Nds. drängt zudem auf ein Landesausführungsgesetz, in dem auch die verpflichtenden Einsetzung von weisungsbefugten Transplantationsbeauftragten in allen Krankenhäusern des Landes mit Intensivbetten festgeschrieben sein soll. "In einem gesonderten Schreiben haben wir die Ministerin gebeten, nach Möglichkeit selbst an der Pressekonferenz teilzunehmen oder gegebenenfalls einen Vertreter zu entsenden", betont Burkhard Tapp, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim RTO Nds.

Zu dem Pressegespräch am
- Freitag, 2. Juni 2006,
- um 12.30 Uhr
- im Senatssitzungsaal der MHH, Carl -Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover,
laden wir alle Medienvertreter ein.

Auf die besondere Situation bei Organtransplantationen und von Transplantierten werden als Gesprächspartner eingehen:
- PD Dr. Nils Frühauf, neuer Geschäftsführender Arzt der Region Nord der Deutschen Stiftung Organtransplantation,
- Professor Dr. Axel Haverich, Direktor der MHH-Abteilung für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie der MHH
- Professor Dr. Jürgen Klempnauer, Direktor der MHH-Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie,
- Burkhard Tapp (BDO), Presse- und Öffentlichkeitsarbeit RTO Nds.,
- Egbert Trowe (Selbsthilfe Lebertransplantierter Deutschland e.V.), Initiator des Briefes an die Ministerin.

Nach der Pressekonferenz stehen den Medienvertretern Betroffene mit verschiedenen Transplantationen für Interviews zur Verfügung.

So kommen Sie zum Senatssitzungssaal: Fahren Sie durch die Haupteinfahrt der MHH und unter der Anzeigentafel geradeaus weiter. Unter der nächsten Fußgängerbrücke nehmen Sie den Eingang auf der linken Seite in das Klinische Lehrgebäude (I1). Dort folgen Sie der Ausschilderung zum Präsidium.

Antwort per Fax: (0511) 532-3852

uniprotokolle > Nachrichten > Immer weniger Organe werden gespendet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/118842/">Immer weniger Organe werden gespendet </a>