Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Oktober 2014 

Deutsche Hochschulmeisterschaften: Hochschulsport des Saarlandes weiterhin auf Erfolgskurs

02.06.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

Mit herausragenden Erfolgen in ist die Wettkampfgemeinschaft des Saarlandes (Unisversität und HTW) in die Deutschen Hochschulmeisterschaften gestartet. Bei der am vergangenen Wochenende (25. - 28.05.2006) in Bochum ausgetragenen Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) im Badminton verteidigte das Team des Saarlandes den Titel als Deutscher Hochschulmeister im Mannschaftswettbewerb. Im ersten Halbfinale setzte sich die Wettkampfgemeinschaft (WG) Saarbrücken gegen die heimische Ruhr-Universität-Bochum mit 8:0 durch. Im Endspiel gewann die unter anderem mit Kaderspielern vom Olympiastützpunkt Saarbrücken besetzte Mannschaft sicher mit 6:2 gegen die WG München und wiederholte ihren Vorjahreserfolg. Im Team starteten: Michaela Peifer, Kristina Kreibich, Aline Decker, Eva Schneider, Michael Fuchs, Toni Gerasch, Roman Spitko, Marcel Reuter, Michael Cassel (alle Universität) und Johannes Schöttler (HTW).
Im Herrendoppel-Wettbewerb kam es zu einem fast rein saarländischen Finale bei dem sich Roman Spitko und Michael Fuchs gegen Johannes Schöttler und Andreas Wölk (Uni Düsseldorf) in zwei Sätzen durchsetzten und den Titel als Deutsche Hochschulmeister errangen.
Im Mixed-Wettbewerb errang Johannes Schöttler mit seiner Partnerin Gitte Köhler (WG Hamburg) ebenfalls den Titel Deutscher Vizehochschulmeister.
Insgesamt nahmen an den Hochschulmeisterschaften im Badminton 238 Sportler und Sportlerinnen teil. Insbesondere dieses Jahr war ein sehr starkes Spielerfeld vertreten, da die Teilnahme der IDHM 2006 Normierungsvoraussetzung für die EM in Lissabon und die WM in Wuhan/China ist.

In Freiburg fand im gleichen Zeitraum die DHM im Boxen statt, an der insgesamt sechs Athleten der Uni des Saarlandes teilnahmen, wobei nur einer schon über Kampferfahrung verfügte. Umso erfreulicher die Tatsache, dass Kerstin Hadelich im Weltergewicht (bis 64 kg) einen Dritten Platz für die WG Saarbrücken erreichen konnte.

Bei der am 25. Mai 2006 in Iserlohn ausgetragenen DHM Leichtathletik erzielte Anke Steffen im Sprint über die 100m Hürden mit einer Zeit von 15,24 sec den dritten Platz. Einen weiteren den dritten Platz erreichte Anke Steffen auch im Weitsprung mit einer Weite von 5,82m. In ihrem dritten Wettbewerb (Speerwurf) reichte die Weite von 42,03m zum 6. Platz. Andreas Bonaventura erzielte im Speerwurf 56,45m und belegte damit ebenfalls den dritten Platz.

Bei der DHM Schwimmen (19.-21.06.2006 in Leipzig) erschwamm sich Clemens Weins gleich zwei Spitzentitel. Der Sportler der Saar-Uni wurde Deutscher Hochschulmeister über 50m Brust sowie Vizehochschulmeister über 100m Brust.
Darüber hinaus erzielten die 10 für die Uni des Saarlandes startenden Athleten/innen noch zwei gute vierte Plätze.

Bei einem großen Starterinnenfeld von 135 Athletinnen bei der DHM im Gerätturnen am 19. und 20. Mai in Köln konnte Cornelia Köck den Mehrkampf für sich entscheiden und wurde adh-Cup-Siegerin. In den Gerätefinals erreichte die Athletin zudem einen dritten Platz beim Bodenturnen und einen vierten Platz am Barren.
Das Team, das für die Hochschulen des Saarlandes startete, belegte einen erfreulichen 6. Platz von 29 startenden Teams.

Die Vorrunde der DHM im Herren-Fußball wurde am 17. Mai 2006 in Saarbrücken ausgetragen. Mit einem Sieg (3:1) über die Uni Frankfurt und einem Unentschieden (2:2) gegen die WG Darmstadt hat sich die WG des Saarlandes als Gruppenerster der Region Südwest direkt für die Zwischenrunde am 14.06.2006 qualifiziert. Zum Kader gehören in diesem Jahr 11 Oberligaspieler aus der Oberliga Südwest und zwei Luxemburger Nationalspieler sowie zahlreiche Spieler aus der Verbandsliga Saar. Das Team hofft sich in diesem Jahr nach dem 3. Platz im Jahr 2003 wieder für die Endrunde (4 Teams) qualifizieren zu können.
Nico Weißmann, Spielführer des neuen Regionalligisten FK Pirmasens und der Hochschulauswahl, wurde in der vergangenen Woche in die Studierenden Nationalmannschaft berufen und wird die Universität des Saarlandes am kommenden Freitag in einem Länderspiel gegen die Nationalmannschaft des WM-Teilnehmers Ecuador in Bad Kissingen vertreten.

Weitere Informationen zum Hochschulsport und insbesondere zum Wettkampfsport finden Sie auf der Internetseite des Hochschulsports unter der Rubrik Aktuelles http://www.uni-saarland.de/hochschulsport oder auf der Seite des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh) unter http://www.adh.de.


Sie haben Fragen? Bitte wenden Sie sich an
Rolf Schlicher
Leiter des Hochschulsports der UdS
Tel.: 0681/302-2883
E-Mail: Rolf.Schlicher@gw.uni-saarland.de
Weitere Informationen: http://www.uni-saarland.de/hochschulsport
uniprotokolle > Nachrichten > Deutsche Hochschulmeisterschaften: Hochschulsport des Saarlandes weiterhin auf Erfolgskurs
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/119071/">Deutsche Hochschulmeisterschaften: Hochschulsport des Saarlandes weiterhin auf Erfolgskurs </a>