Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

TU Dresden verleiht Ehrendoktorwürde an Jochen Opländer

02.06.2006 - (idw) Technische Universität Dresden

Am 13. Juni 2006 erhält Dipl.-Ing. Jochen Opländer die Ehrendoktorwürde der TU Dresden. Damit werden die Verdienste von Jochen Opländer um die Entwicklung der Pumpen- und Heizungstechnik sowie seine besonderen Beziehungen zur TU Dresden geehrt.

Jochen Opländer wurde am 30. Januar 1931 in Duisburg geboren. Er studierte von 1952 bis 1957 in Karlsruhe und München Maschinenbau. Jochen Opländer ist stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der WILO AG, einem internationalen Konzern zur Herstellung von Pumpen und Pumpensystemen, der auf das 1872 gegründete großväterliche Unternehmen Louis Opländer Maschinenbau zurückgeht. Jochen Opländer war jahrzehntelang in Geschäftsführung und Vorstand tätig.

Jochen Opländer gehört zu den wenigen Fachleuten, die gleichermaßen auf den Gebieten der Heizungs- und Pumpentechnik gearbeitet haben. Dies ermöglichte es ihm, Pumpenentwicklungen für Heizungsanlagen voranzutreiben, die völlig neue Aspekte berücksichtigten und für den Fortschritt der gesamten Heizungsbranche von großer Bedeutung waren.

Ein Beispiel sind Jochen Opländers Bemühungen zur umfassenden Einführung von Pumpen mit Nassläufermotor. In neuerer Zeit erwarb er sich die Anerkennung der Fachwelt durch die Entwicklung eines dezentralen Pumpensystems. Dezentrale Pumpen übernehmen Förder- und Regelaufgaben gemeinsam und werden in der Anlagentechnik neue Möglichkeiten im Hinblick auf Funktionalität, Energieeinsparung und thermischen Komfort eröffnen.

Mit der Fakultät Maschinenwesen der TU Dresden entwickelte Jochen Opländer seit 1990 eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit. So unterstützte er die Aus- und Weiterbildung von Studenten und wissenschaftlichem Personal und besitzt einen Lehrauftrag. Außerdem haben die Firma WILO und die TU Dresden eine Vielzahl von gemeinsamen Drittmittelprojekten durchgeführt, sodass die TU Dresden zu den wichtigsten Forschungspartnern des Unternehmens auf den Gebieten der Optimierung und des Einsatzes von Pumpen zählt.

Die Ehrenpromotion findet am Dienstag, 13. Juni 2006, 14 Uhr, im Festsaal des Rektorats, Mommsenstr. 11, statt.

Weitere Informationen: Prof. Wolfgang Richter, Institut für Thermodynamik und Technische Gebäudeausrüstung, Tel. 0351 463-32901

uniprotokolle > Nachrichten > TU Dresden verleiht Ehrendoktorwürde an Jochen Opländer
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/119077/">TU Dresden verleiht Ehrendoktorwürde an Jochen Opländer </a>