Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Fachtagung zum Thema Telemonitoring

07.06.2006 - (idw) Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Vertreter aus Ethik, Politik, Recht und Wirtschaft diskutieren am Mittwoch, 12. Juli 2006, den Einfluss der Telemedizin am Beispiel der Versorgung Herz-Kreislauf-Erkrankter. Das Expertengespräch findet im Rahmen einer Fachtagung am Fraunhofer IAO in Stuttgart statt. Segen oder Fluch, oder gar beides? Wie viele technische Neuerungen stößt auch die Telemedizin einerseits auf Begeisterung ob der Möglichkeiten und andererseits auf Skepsis bezüglich ethischer Aspekte. Denn telemedizinische Lösungen haben ihren Preis: Bei immer leerer werdenden Kassen fällt es zunehmend schwerer, eine Finanzierung und eine gerechte Verteilung der realisierbaren Leistungen zu gewährleisten. Gerade im technologieintensiven Umfeld der Telemedizin ergeben sich auf unterschiedlichen Ebenen Dilemma¬situationen, die der Implementierung und breiten Anwendung im Wege stehen können.

Experten und Expertinnen aus den Bereichen Medizin, Ethik, Politik, Recht und Wirtschaft diskutieren am Mittwoch, 12. Juli 2006, in Stuttgart die "andere Seite" der Telemedizin und zeigen mögliche Lösungen aus Konfliktsituationen auf. Das Fraunhofer IAO sucht im Rahmen der Fachtagung "Telemonitoring - zwischen Ethik und Wirtschaftlichkeit?" nach Antworten auf Fragestellungen zum Einsatz der Telemedizin, die aktuell auch Inhalt einer international durchgeführten Umfrage des Fraunhofer IAO sind:

Welche unterschiedlichen Ziele verfolgen Betroffene, Professionelle, Organisationen und die Gesellschaft beim Einsatz telemedizinischer Lösungen?

Wie kann eine telemedizinische Lösung finanziert und allen zuteil werden?

Welche Rolle spielen medizinischer Nutzen, Wirtschaftlichkeit und Ethik für die Bewertung?

Welchen Wert haben die Ansprüche der Betroffenen auf Autonomie und Privatsphäre?

Wie geht das Individuum mit den unbeantworteten Fragen in der Praxis um?

Welche Aufgaben ergeben sich für Organisation und Politik?

Die Ergebnisse der Umfrage diskutieren die Fraunhofer-Experten auf der Fachtagung im Rahmen des Projektes senSAVE®, einer Gemeinschaftsarbeit von fünf Fraunhofer-Instituten. senSAVE® ist ein Hilfsmittel zur Überwachung der Vitalfunktionen von Betroffenen mit erhöhtem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Informationen zu Programm und Anmeldung über untenstehenden Link.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Martin Schmidt
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 7 11/9 70-51 46, Fax: +49 (0) 7 11/9 70-54 91
E-Mail: martin.schmidt@iao.fraunhofer.de
Weitere Informationen: http://anmeldung.iao.fraunhofer.de/veranstaltung.php?id=151
uniprotokolle > Nachrichten > Fachtagung zum Thema Telemonitoring
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/119279/">Fachtagung zum Thema Telemonitoring </a>