Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Oktober 2014 

Fruchtbarkeit auch nach Krebsbehandlung erhalten

09.06.2006 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Tagung am Uniklinikum Jena thematisiert Erhalt der Fruchtbarkeit bei krebskranken Frauen (Jena) Für junge Menschen ist eine erfolgreiche Krebstherapie durch die strahlen- oder chemotherapeutischen Behandlungen oft mit einer Einschränkung oder dem Verlust der Fortpflanzungsfähigkeit verbunden. Die Fruchtbarkeit zu erhalten und somit Kinderwünsche wahr zu machen, ist derzeit eine der viel diskutierten Aufgaben in der Onkologie.

Bei Männern gelingt dies den Medizinern inzwischen durch die Kältekonservierung von Spermien. Durch neue Therapien und reproduktionstechnische Methoden ergeben sich jetzt auch für Frauen neue Möglichkeiten, die Fruchtbarkeit auch nach erfolgreichem Kampf gegen den Tumor zu erhalten.

Diese neuen Ansätze zum Erhalt der Funktion der Eierstöcke sind Thema der am 10. Juni stattfindenden Fortbildungsveranstaltung an der Frauenklinik des Uniklinikums Jena. Dabei werden auch die Ergebnisse des Anfang Juni in Atlanta/USA stattfindenden Welt-Onkologie-Kongresses vorgestellt, auf dem dieses Thema ebenfalls eine große Rolle spielen wird.

Die Tagung findet ab 9.00 Uhr im Hörsaal der Frauenklinik statt und ist auch für interessiertes Publikum zugänglich.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Ingo Runnebaum
komm. Direktor Abteilung Frauenheilkunde, Frauenklinik, Universitätsklinikum Jena
Tel.: 03641/933063
E-Mail: direktion-gyn@med.uni-jena.de
Weitere Informationen: http://www2.uni-jena.de/ufk
uniprotokolle > Nachrichten > Fruchtbarkeit auch nach Krebsbehandlung erhalten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/119437/">Fruchtbarkeit auch nach Krebsbehandlung erhalten </a>