Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. Juni 2019 

32. Jahrestagung GNP: Experten diskutieren neurologische Erkrankungen bei Kindern

12.06.2006 - (idw) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

32. Jahrestagung der Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP)
20. bis 22. September 2006; Mannheim Rosengarten

Experten diskutieren neurologische Erkrankungen bei Kindern

Stuttgart - Vom 20. bis 22. September 2006 findet im Congress Center Mannheim die 32. Jahrestagung der Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP) statt. Ärzte und Wissenschaftler diskutieren dort aktuelle Erkenntnisse zu Erkrankungen von Gehirn und Nervensystem des Kindes. Einer der Schwerpunkte der Tagung ist die kindliche Entwicklung aus neurologischer und psychologischer Sicht. Die Dreiländertagung von Deutschland, Österreich und der Schweiz wird erstmals im Rahmen der "Neurowoche" veranstaltet. "Besonders auf dem Gebiet der frühen kognitiven Entwicklung des Kindes wurden viele neue Erkenntnisse noch nicht ausreichend beachtet", sagt Professor Dr. med. Dieter Karch, Kongresspräsident und Leitender Arzt der Klinik für Kinderneurologie und Sozialpädiatrie, Kinderzentrum Maulbronn, im Vorfeld des Kongresses. Ein Anliegen der Tagung ist es deshalb, sich entsprechenden Fragen anzunähern: Wie verläuft die normale Entwicklung im frühen Kindesalter? Was stört die Entwicklung von Gehirn beziehungsweise Nervensystem und seinen Fähigkeiten? Wie behandelt man Entwicklungsstörungen? Auch die frühe Sprachentwicklung und deren Förderung diskutieren die Neuropädiater in Mannheim: Welche Schäden verringern Leistung und Aufmerksamkeit der Kinder und wie unterscheiden sie sich darin von gesunden Kindern? Weitere Themen sind die Rolle der Neuropsychologie in der Behandlung von Kindern mit Epilepsie sowie Diagnostik und Behandlung neuromuskulärer Erkrankungen.

Die GNP tagt im Rahmen der "Neurowoche 2006" - dem gemeinsamen Kongress der Arbeitsgemeinschaft Klinischer Neurowissenschaften vom 20. bis 24. September. Die Neurowoche 2006 vereint die Jahrestagungen der Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP), der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie (DGNN), der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie (DGNR) und eine Tagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC). "Der Austausch untereinander ist uns wichtig. Nur gemeinsam können wir optimale Forschungs- und Behandlungsergebnisse anstreben", betont Professor Karch. Daher finden zunächst die Einzeltagungen und im Anschluss gemeinsame Veranstaltungen statt. Die vier Hauptthemen werden Bildgebende Diagnostik, Gefäßkrankheiten des Gehirns, Tumorerkrankungen des Nervensystems und Epilepsie sein.

Zum dritten Mal bietet die GNP eine neuropädiatrische Fortbildungsakademie für Ärzte an. Das Programm am 23. September gliedert sich in verschiedene Lernmodule: Neben Basiswissen bieten die Veranstalter ein Modul "Interventionelle Neuropädiatrie". Eine Fachausstellung rundet das Informationsangebot ab. Die Anmeldung erfolgt über AKM Congress Service GmbH, Hauptstraße 18, 79576 Weil am Rhein, Tel.: 07621-98330, Fax: 07621-78714, E-Mail: info@akmcongress.com. Weitere Informationen sind im Internet unter www.neuropaediatrie.com oder www.dgn2006.de hinterlegt.

ANTWORTFORMULAR:

32. Jahrestagung der Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP)
vom 20. bis 22. September 2006
im Rahmen der Neurowoche 2006 vom 20. bis 24. September 2006
Congress Center Mannheim, Rosengartenplatz 2, 68168 Mannheim

_ Ich werde den Kongress persönlich besuchen

- voraussichtlich an folgenden Tagen:

_ 20.
_ 21.
_ 22.
_ 23.
_ 24. September 2006

_ Für unsere Redaktion kommt die Journalistin/der Journalist ___________________________________________________________.


_ Bitte informieren Sie mich kontinuierlich über aktuelle Themen der GNP (per Post/E-Mail).

_ Ich kann leider nicht teilnehmen. Bitte schicken Sie mir das Informationsmaterial für die Presse (per Post/per E-Mail).

NAME:
REDAKTION:
ADRESSE:
TEL./FAX:

IHR KONTAKT FÜR RÜCKFRAGEN:
Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP)
Pressestelle
Anna Julia Voormann
Postfach 30 11 20
D-70451 Stuttgart
Telefon: 0711 89 31 552
Fax: 0711 89 31 167
E-Mail: info@medizinkommunikation.org

uniprotokolle > Nachrichten > 32. Jahrestagung GNP: Experten diskutieren neurologische Erkrankungen bei Kindern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/119492/">32. Jahrestagung GNP: Experten diskutieren neurologische Erkrankungen bei Kindern </a>