Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Fachhochschule Gelsenkirchen: Studiengebühren kommen

15.06.2006 - (idw) Fachhochschule Gelsenkirchen

Zwei Monate nach der Senatsgrundsatzentscheidung zur Einführung von Studienbeiträgen ist es jetzt endgültig beschlossene Sache: Auch an der Fachhochschule Gelsenkirchen müssen Studierende voraussichtlich ab dem Sommersemester 2007 400 Euro Beitrag pro Semester zahlen. Die Studienbeiträge tragen zur Sicherung der Qualität und Verbesserung der Ausbildung bei. Gelsenkirchen. Ab dem Sommersemester 2007 werden auch an der Fachhochschule Gelsenkirchen Studienbeiträge erhoben, 400 Euro pro Semester. Nach einer Grundsatzentscheidung im April hat der Senat der Fachhochschule Gelsenkirchen heute (14.06.2006) die dazu nötige Studienbeitragssatzung beschlossen. Auf der Grundlage des Gesetzes zur Sicherung der Finanzierungsgerechtigkeit sowie der Rechtsverordnung zu diesem Gesetz legt diese Satzung die Höhe der Studienbeiträge sowie das Verfahren zu deren Erhebung fest.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Prof. Dr. Peter Schulte, Rektor der Fachhochschule Gelsenkirchen, Telefon (0209) 9596-461, Telefax (0209) 9596-562, E-Mail rektor@fh-gelsenkirchen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Fachhochschule Gelsenkirchen: Studiengebühren kommen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/119737/">Fachhochschule Gelsenkirchen: Studiengebühren kommen </a>