Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 26. Juli 2014 

Neue Wohnformen für das Leben im Alter

21.06.2006 - (idw) Kuratorium Deutsche Altershilfe - Wilhelmine Lübke Stiftung e. V.

Der neue Ratgeber der Stiftung Warentest, der in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung und dem Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) erstellt wurde, gibt einen Überblick über die Vielfalt an zukunftsorientierten Wohnmodellen im Alter. Neue Wohnformen für das Leben im Alter

Gemeinschaftliches oder Betreutes Wohnen, Wohnungsanpassung, Wohnen im Quartier

Köln (KDA) - 21. Juni 2006 - Es ist der Wunsch der meisten Menschen, im Alter gut zu leben und zu wohnen, und dabei möglichst lange selbstständig zu bleiben. Was man selbst dazu beitragen kann, zeigt der neue Ratgeber der Stiftung Warentest, der in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung und dem Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) erstellt wurde. Das Buch "Leben und Wohnen im Alter" gibt einen Überblick über die Vielfalt an zukunftsorientierten Wohnmodellen, die sich in den letzten Jahren entwickelt haben. Damit stehen die Erkenntnisse aus dem gleichnamigen Gemeinschaftsprojekt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Angesprochen sind Menschen, die für sich selbst oder für ihre Eltern nach passenden Lösungen suchen, um ihre Wohnsituation zu verbessern und "alterstauglich" zu machen. Der Ratgeber hilft, persönliche Antworten auf drei grundlegende Fragen zu finden: Was kann ich tun, wenn ich so lange wie möglich in meinem vertrauten Zuhause wohnen bleiben möchte? Welche Alternativen habe ich, wenn ich noch einmal umziehen und mich neu orientieren möchte? Welche Möglichkeiten gibt es, falls einmal Hilfe und Pflege nötig werden?

Das Buch informiert über die Möglichkeiten der Wohnungsanpassung und der Hilfen im Alltag, über Wohn- und Hausgemeinschaften, Mehrgenerationenwohnen und betreute Wohngruppen, außerdem über Wohnformen wie das Betreute Wohnen oder das Pflegeheim. Es zeigt die Möglichkeiten auf, wie man besser im vertrauten Wohngebiet alt werden kann.

Der Ratgeber kostet 19,90 Euro und ist ab Dienstag, den 20. Juni 2006, im Buchhandel oder über http://www.test.de/shop erhältlich.

Kontakt:

Pressestelle Stiftung Warentest,
Tel. 030-26 31 23 45, E-Mail pressestelle@stiftung-warentest.de

oder

Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit, Kuratorium Deutsche Altershilfe,
Tel. 0221-931847-0, E-Mail: publicrelations@kda.de

Wichtiger Hinweis für Fernseh- und Hörfunkredaktionen:
Zum Thema LEBEN UND WOHNEN IM ALTER bietet die Stiftung Warentest Ihnen Filmrohschnittmaterial an. Einen Ausschnitt in geringer Auflösung können sie unter http://www.test.de/tv ansehen. Bestellung auf Betacam SP unter Tel. 030-26 31 22 39. Interviews mit Mitarbeitern der Stiftung Warentest in Tonstudioqualität (Music-Taxi) vereinbaren Sie bitte
unter 030-26 31 23 45.
Weitere Informationen: http://www.kda.de http://www.test.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Wohnformen für das Leben im Alter
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/119989/">Neue Wohnformen für das Leben im Alter </a>