Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

Interdisziplinäres Zentrum für Energiewirtschaftsrecht

07.07.2006 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena kündigte Institutsgründung an Jena (07.07.06) "Strom kommt nicht von selbst aus der Steckdose. Das wissen wir nicht erst seitdem die Energiepreise scheinbar unaufhaltsam steigen", bringt Prof. Dr. Walter Bayer das Problem auf den Punkt. Diese Tatsache sei jedoch lange Zeit nicht ernst genug genommen worden, so der Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena weiter. Stattdessen stellte die Energiepolitik vor allem Fragen der Wirtschaftlichkeit in den Vordergrund. "Doch politische Entwicklungen, wie der Atomstreit mit dem Iran oder die Monopolstellung Russlands auf dem Gasmarkt machen deutlich, dass wir uns langfristig um eine gesicherte Energieversorgung kümmern müssen", so Prof. Bayer. Das mache auch die Entwicklung international verbindlicher Rechtsstandards erforderlich.

Dazu soll noch in diesem Jahr an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ein interdisziplinäres Institut für Energiewirtschaftsrecht gegründet werden, das Experten aus Industrie, Verwaltung und Politik zusammenbringt. Über diese Absicht informierte Prof. Bayer am Donnerstagabend (6. Juli) während der Festveranstaltung anlässlich der Ernennung von Dr. Michael Lippert zum Honorarprofessor für Energiewirtschaftsrecht an der Universität Jena. "Mit ihm gewinnen wir einen ausgewiesenen Experten auf diesem Gebiet", würdigte der Dekan den neuen Professor und ehemaligen Staatssekretär im Thüringer Innenministerium.

Im Anschluss an seine Ernennung hielt Prof. Lippert die Antrittsvorlesung zum Thema "Sicherheit der Energieversorgung - Renaissance eines energierechtlichen Leitziels?". Zu den über 300 geladenen Gästen der Veranstaltung in der Aula der Friedrich-Schiller-Universität gehörte auch Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus, der die Unterstützung der Landesregierung für die Institutsgründung zusagte.

Kontakt:
Prof. Dr. Walter Bayer
Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Carl-Zeiß-Straße 3, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 942000
Fax: 03641 / 942002
E-Mail: Dekanat[at]recht.uni-jena.de

uniprotokolle > Nachrichten > Interdisziplinäres Zentrum für Energiewirtschaftsrecht
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/121050/">Interdisziplinäres Zentrum für Energiewirtschaftsrecht </a>