Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

Mittelosteuropa-Zentrum in Leipzig eröffnet

17.07.2006 - (idw) Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Meyer-Krahmer: "Ostdeutschland ist Magnet für Innovationen"

Für den Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Frieder Meyer-Krahmer sind die Neuen Länder Gewinner im Wettbewerb um neue Technologien. "Ostdeutschland ist zu einem Magneten für Innovationen geworden", sagte Meyer-Krahmer am Montag anlässlich der Eröffnung des Fraunhofer-Zentrums für Mittel- und Osteuropa (MOEZ) in Leipzig.

Das MOEZ werde von Leipzig aus eine Brücke zu den innovativen Regionen Osteuropas schlagen, sagte der Staatssekretär. Das Zentrum fördere die Zusammenarbeit mit den mittel- und osteuropäischen Staaten und leiste damit einen wesentlichen Beitrag zur europäischen Integration "Wir wollen in Deutschland und den mitteleuropäischen Ländern eine starke Kooperation von Forschung und Wirtschaft erreichen."

Leipzig sei mit seinem großen mittel- und osteuropabezogenen Forschungspotenzial der ideale Standort für das MOEZ, sagte Meyer-Krahmer. Mit der Fraunhofer-Gesellschaft sei ein kompetenter Träger für das Zentrum gefunden worden. Viele Institute der Fraunhofer-Gesellschaft arbeiteten bereits seit Jahren mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Mittel- und Osteuropa zusammen.

Das BMBF fördert das MOEZ für die Jahre 2006 - 2008 mit insgesamt 7,5 Millionen Euro. Ab 2009 wird die Förderung mit jeweils 3 Millionen Euro fortgeschrieben.
Weitere Informationen: http://www.bmbf.de/press/1842.php
uniprotokolle > Nachrichten > Mittelosteuropa-Zentrum in Leipzig eröffnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/121523/">Mittelosteuropa-Zentrum in Leipzig eröffnet </a>