Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Dezember 2014 

Fast 10.000 Bewerbungen um die Studienplätze der Universität Lüneburg

19.07.2006 - (idw) Universität Lüneburg

Mit Spannung wurden sie an der Universität Lüneburg erwartet, die Bewerberzahlen für das Wintersemester 2006/2007, denn erstmals müssen ab dem kommenden Semester 500 Euro Studienbeiträge bezahlt werden. Die jetzt vorgelegte Statistik des Immatrikulations-Service zeigt, dass diese keinen Einfluss auf die Studienplatznachfrage gehabt haben: Fast 10.000 Bewerbungen um die rd. 1.500 Plätze für Studienanfänger zeigen das große Interesse an der Universität Lüneburg. "Dieser Bewerbungsrekord ist Beleg für die Attraktivität der Universität Lüneburg und spornt uns auf dem Weg der Neuausrichtung besonders an", sagte Dr. Sascha Spoun, Präsident der Lüneburger alma mater. Deutschlands jüngster Uni-Präsident, noch keine 100 Tage im Amt, sieht aber auch die Verpflichtung, die die große Nachfrage für die Universität bedeutet: "Wir werden alles daran setzen, im Rahmen unserer engen Finanzausstattung eine qualitativ hochwertige Ausbildung und eine ordentliche Betreuung für unsere Studierenden sicherzustellen. Die erstmals eingenommenen Studienbeiträge werden wir genau für diesen Zweck einsetzen."

Der Blick auf die Verteilung der Bewerberzahlen für die Studiengänge, die die Universität Lüneburg derzeit für Erstsemester anbietet, ergibt das folgende Bild:
Mit 1.454 Bewerbungen um die 100 angebotenen Studienplätze nimmt der Bachelor-Studiengang Sozialarbeit/Sozialpädagogik die Spitzenstellung ein, dicht gefolgt vom Bachlor-Studiengang Wirtschaftspsychologie für dessen 71 Plätze 872 Bewerbungen vorliegen. Überdurchschnittlich stark nachgefragt waren auch die Plätze für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen (elf Bewerbungen um jeden Platz), die Angewandten Kulturwissenschaften (acht Bewerbungen pro Platz), Betriebswirtschaftslehre (mehr als sechs Bewerbungen pro Platz) und Wirtschaftsrecht (sechs Bewerbungen pro Platz).
Aber auch in den anderen Studiengängen überstieg die Nachfrage das Angebot teilweise bei weitem. Hier die komplette Übersicht (Angebot/Nachfrage):
Angewandte Automatisierungstechnik (36/66)
Bauingenieurwesen (78/81)
Betriebswirtschaft (171/1.116)
Bildungswissenschaften (57/181)
Empirische Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (51/212)
Informatik (35/54)
Kulturwissenschaften (214/1.725)
Lehramt an Berufsbildenden Schulen/Sozialpädagogik/Bachelor und Master (76/190)
Lehramt an Berufsbildenden Schulen/Wirtschaft (44/175)
Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen (212/2.392)
Sozialarbeit/Sozialpädagogik (100/1.454)
Umweltwissenschaften (105/300)
Wasserwirtschaft und Bodenmanagement (61/84)
Wirtschaftsinformatik/Bachelor und Master (103/171)
Wirtschaftsingenieur(38/170)
Wirtschaftspsychologie (71/872)
Wirtschaftsrecht (83/505)

uniprotokolle > Nachrichten > Fast 10.000 Bewerbungen um die Studienplätze der Universität Lüneburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/121633/">Fast 10.000 Bewerbungen um die Studienplätze der Universität Lüneburg </a>