Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Wissenschaftspreis der GRPG für Bayreuther Gesundheitsökonomen Dr. Ruckdäschel

28.01.2003 - (idw) Universität Bayreuth

Wissenschaftspreis der GRPG vergeben an:
Bayreuther Gesundheitsökonomen Dr. Ruckdäschel mit 5000 Euro dotiert

Die Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen (GRPG) hat am vergangenen Wochenende im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung in München den mit 5000 Euro ausgelobten 7. Wissenschaftspreis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern im Gesundheitswesen vergeben. Der Preis ging ungeteilt an Dr. Stephan Ruckdäschel für seine Dissertationsarbeit "Wettbewerb und Solidarität im Gesundheitswesen: Zur Vereinbarkeit von wettbewerblicher Steuerung und solidarischer Sicherung". Dr. Dr. Alexander Ehlers, der Präsident der GRPG hob seiner Laudatio den hohen wissenschaftlichen Sachverstand der Arbeit Ruckdäschels hervor, der bei Prof. Dr. Peter Oberender promoviert wurde. Es sei, so Ehlers, wichtig, im Gesundheitswesen auch sogenannte Tabuthemen zu problematisieren und einem wissenschaftlichen Diskurs zuzuführen. Mit der Arbeit Ruckdäschels sei ein hoch aktueller Beitrag zur Ausgestaltung des Sicherungssystems, der weitere Forschungsfragen aufwirft. Dr. Stephan Ruckdäschel war von Anfang 1998 bis Ende 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Peter Oberender und an der Forschungsstelle für Sozialrecht und Gesundheitsökonomie beschäftigt.
uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaftspreis der GRPG für Bayreuther Gesundheitsökonomen Dr. Ruckdäschel

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/12225/">Wissenschaftspreis der GRPG für Bayreuther Gesundheitsökonomen Dr. Ruckdäschel </a>