Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Eignungstest für zukünftige Architekturstudenten

11.08.2006 - (idw) Hochschule Zittau/Görlitz (FH)

Aufgrund wiederholter Anfragen zum Architekturstudium gibt der Fachbereich Bauwesen der Hochschule Zittau/Görlitz all denjenigen, die zum kommenden Wintersemester noch ihr Studium aufnehmen möchten, aber noch an keinem Eignungstest teilgenommen haben, die Möglichkeit, am 12. September 2006 an einem Eignungstest teilzunehmen. Nach der geltenden Studienordnung kann für den Studiengang Architektur nur zugelassen werden, wer seine künstlerisch-gestalterische Begabung in einem Eignungstest nachgewiesen hat.

Zum Test:
Der Test wird an einem Tag durchgeführt. Der Prüfungskommission ist eine Mappe mit mindestens fünf eigenen bildkünstlerischen oder gestalterischen Arbeiten (Skizzen, Zeichnungen, Grafiken o. ä.) vorlegen.
Der Test gliedert sich in zwei Teile. In einer schriftlichen Eignungsfeststellung sind Fragen über Architektur zu beantworten und gestalterische Aufgaben zu lösen. Im zweiten Teil erfolgen Einzelgespräche. Das Ergebnis des Tests wird den Teilnehmern sofort nach dem Einzelgespräch mitgeteilt.

Interessenten melden sich bitte bis zum 11. September 2006 schriftlich im Fachbereich Bauwesen unter
Hochschule Zittau/Görlitz (FH)
Fachbereich Bauwesen
Theodor-Körner-Allee 16
02763 Zittau

oder telefonisch unter Tel.: 0 35 83/61-16 25 oder Fax: 0 35 83/61-16 27 an.

Nach Übergabe des neuen Laborgebäudes mit bestens ausgestatteter Modellwerkstatt und Arbeitsräumen für die praktischen Arbeiten bietet die Hochschule Zittau/Görlitz den Studierenden im Studiengang Architektur hervorragende Studienbedingungen.

uniprotokolle > Nachrichten > Eignungstest für zukünftige Architekturstudenten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/122500/">Eignungstest für zukünftige Architekturstudenten </a>