Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

"per.SPICE!" Symposium zur Wirklichkeit und Relativität des Ästhetischen vom 6.-9. September 2006 in Frankfurt

24.08.2006 - (idw) Die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforsc

per.SPICE! Wirklichkeit und Relativität des Ästhetischen
Ein Symposium
vom 6.-9. September 2006
im Künstlerhaus Mousonturm, Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main. Wie relativ ist unsere Wahrnehmung? Dieser Frage geht ein interdisziplinäres Symposium der Arbeitsgruppe Relativität der Jungen Akademie nach. Künstler, Dramaturgen, Kunsttheoretiker und Philosophen diskutieren mit Psychologen, Physikern und Neurowissenschaftlern über die veränderte Rolle des Ästhetischen in der Gesellschaft, über das sich wandelnde künstlerische Selbstverständnis und die Auswirkungen der aktuellen Veränderungen auf die Theorie. Ergänzt wird das Programm durch Präsentationen künstlerischer Projekte zum Thema ästhetische Perspektive. Die öffentliche Veranstaltung findet vom 6. bis 9. September 2006 im Rahmen des Theaterfestivals "6. Internationale Sommerakademie" im Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt am Main statt.

Die "Internationale Sommerakademie" wurde 1997 vom Künstlerhaus Mousonturm und dem Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Frankfurt gegründet. Sie versteht sich als Kommunikationsforum zwischen Theaterpraxis und theoretischer Reflexion für gegenwärtige Theaterarbeit.

Die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina ist ein Projekt der beiden ältesten Wissenschaftsakademien Deutschlands. Die 50 Mitglieder der Jungen Akademie - deutschsprachige Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen - widmen sich dem interdisziplinären wissenschaftlichen Diskurs und engagieren sich an den Schnittstellen von Wissenschaft und Gesellschaft.
Die Arbeitsgruppe Relativität der Jungen Akademie beschäftigt sich mit den aktuellen Konsequenzen aus dem Relativitätsprinzip auf drei Gebieten: der epistemologischen, der ästhetischen und der moralischen Relativität.

Eintritt: Tageskarte 4,- Euro / Viertageskarte 8,- Euro

Programm und Anmeldung:
www.mousonturm.de

Weitere Informationen:
www.diejungeakademie.de/ag/relativitaet

Ansprechpartner:
Julian Klein, Sprecher der AG Relativität, Tel.: 030/98292097, E-Mail: julianklein@european-artists.de.
Weitere Informationen: http://www.mousonturm.de http://www.diejungeakademie.de/ag/relativitaet
uniprotokolle > Nachrichten > "per.SPICE!" Symposium zur Wirklichkeit und Relativität des Ästhetischen vom 6.-9. September 2006 in Frankfurt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/122942/">"per.SPICE!" Symposium zur Wirklichkeit und Relativität des Ästhetischen vom 6.-9. September 2006 in Frankfurt </a>