Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Dezember 2014 

Land unterstützt Entwicklung neuartiger Wirkstoffe gegen Krebs

24.08.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

Gemeinsame Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung, Kultur und Wissenschaft und der Universität des Saarlandes

Wissenschaftsminister Jürgen Schreier übergibt Zuwendungsbescheid Im Rahmen eines Besuches am Lehrstuhl des Junior-Professors Dr. Claus Jacob hat Wissenschaftsminister Jürgen Schreier am Donnerstag (24.8.06) einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 140.000 Euro übergeben. Die Mittel stammen aus dem Landesforschungsförderungsprogramm und dienen der Erforschung neuartiger Wirkstoffe gegen Krankheiten, bei denen oxidativer Stress auftritt. Der Schwerpunkt liegt auf Krebswirkstoffen.

"Mit dem Forschungsförderungsprogramm unterstützt die Landesregierung Projekte, die für die Weiterentwicklung unserer Region von besonderem Interesse sind. Die Gelder für die Krebsforschung unterstützen die Medizin im Saarland in einem zentralen Bereich", erklärte Minister Jürgen Schreier.

Im Namen der Universität dankte Universitätsvizepräsident Prof. Dr. Mathias Herrmann der Landesregierung. "Wir freuen uns über diese erneute Förderung, die auch einen unserer Schwerpunkte, die Nano- und Biowissenschaften, weiter stärkt. Die Investition in Forschung zahlt sich aus - das gilt, wie hier für die Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen den Krebs, auch generell im Hinblick auf den Strukturwandel im Saarland, für den die Universität mit Ihrer Forschung wichtige Impulse liefert."

Die Forschungen von Junior-Professor Jacob sollen neue, innovative Ansätze zur Krebs-Erkennung und Therapie auf molekularer Ebene ermöglichen.

Die Arbeiten bewegen sich hauptsächlich auf dem Gebiet der pharmazeutischen Chemie, sind jedoch gleichzeitig interdisziplinär angelegt und umfassen an der UdS die Bereiche der synthetischen, bioorganischen und analytischen Chemie, der Elektro- und Biochemie sowie der Zellbiologie. Darüber hinaus werden Forschergruppen aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg zusammenarbeiten. Das 24-monatige Vorhaben versteht sich als grundlegende Studie, an die sich mittelfristig weitere Forschungsarbeiten anschließen.

Dr. Jacob ist seit vergangenem Jahr Junior-Professor für Bioorganische Chemie des Fachbereichs 8.2 Pharmazie der Universität des Saarlandes. Vorher war er unter anderem Dozent an der University of Exeter (Großbritannien), Gastwissenschaftler an der Université de Metz (Frankreich) sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Harvard Medical School (USA) und University of Oxford (Großbritannien).

Sie haben Fragen? Dann setzen Sie sich bitte in Verbindung mit:
Juniorprofessor Claus Jacob
Tel. : 0681/302-3129
E-Mail: c.jacob@mx.uni-saarland.de

uniprotokolle > Nachrichten > Land unterstützt Entwicklung neuartiger Wirkstoffe gegen Krebs
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/122949/">Land unterstützt Entwicklung neuartiger Wirkstoffe gegen Krebs </a>