Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Sperrfrist 9.9.2006: Bielefelder Historiker Hans-Ulrich Wehler wird 75

08.09.2006 - (idw) Universität Bielefeld

Sperrfrist 9.9.2006, 10.00 Uhr

Herausragender Wissenschaftler und kämpferischer Demokrat

Hans-Ulrich Wehler, einer der renommiertesten Historiker der Gegenwart, feiert am kommenden Montag, dem 11. September, seinen 75. Geburtstag. Wehler war von 1971 bis zu seiner Emeritierung 1996 Professor für Allgemeine Geschichte mit besonderer Berücksichtigung des 19. und 20. Jahrhunderts an der Universität Bielefeld und hat mit seinem sozialwissenschaftlich fundierten Forschungsansatz die Geschichtswissenschaft der Bundesrepublik Deutschland entscheidend beeinflusst. Er hatte maßgeblichen Anteil am Aufbau der Fakultät für Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld mit ihrem spezifischen Profil. Sein Wirken in Bielefeld trug entscheidend dazu bei, die Geschichte als theoretisch fundierte Wissenschaft in enger Verbindung zu den Sozialwissenschaften zu gestalten. Damit prägte er in erheblichem Maße die Neubestimmung der deutschen Geschichtswissenschaft, mit der sie sich aus nationalen Barrieren löste und wieder Anschluss an internationale Standards fand. Mit seinen Standardwerken zur Sozial- und Gesellschaftsgeschichte nimmt Hans-Ulrich Wehler in der scientific community eine herausragende Stellung ein. Sein Renommee hat entscheidend zum internationalen Ruf der Universität Bielefeld beigetragen, deren Ehrensenator er seit 2004 ist. Große Aufmerksamkeit erregte nicht zuletzt seine seit 1987 erscheinende "Deutsche Gesellschaftsgeschichte", die die Zeit von 1700 bis zur Wende 1989 abdeckt und von der bisher vier von fünf Bänden erschienen sind.

Wehler erhielt für seine Leistungen zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen. Als einem der wenigen Geisteswissenschaftler wurde ihm 2004 die Helmholtz-Medaille, die höchste wissenschaftliche Auszeichnung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, zuerkannt. 2006 wurde er Ehrenmitglied der American Academy of Arts & Sciences. Der Rektor der Universität Bielefeld, Prof. Dr. Dieter Timmermann, würdigte Wehler, der sich oft zu grundlegenden politischen Themen öffentlich geäußert hat, in seinem Glückwunschschreiben als "kämpferischen Demokraten, der in gesamtgesellschaftlich wichtigen Fragen mit scharfsinnigen Analysen und geschliffener Rhetorik Stellung nimmt. Nicht nur aus der Geschichtswissenschaft, sondern auch aus der Geschichte der Bundesrepublik sind Sie als Wissenschaftler mit herausragendem intellektuellen Profil nicht wegzudenken."

Das Foto ist abrufbar von der Foto-Bilddatenbank der Pressestelle unter www.uni-bielefeld.de/Benutzer/Presse, Bild-Nr. 26689

Pressemitteilung Nr. 148/2006
Universität Bielefeld
Informations- und Pressestelle
Dr. Hans-Martin Kruckis
Telefon: 0521/106-4074 (Sekretariat: 4146)
Fax: 0521/106-2964
E-Mail: hans-martin.kruckis@uni-bielefeld.de
Internet: www.uni-bielefeld.de

uniprotokolle > Nachrichten > Sperrfrist 9.9.2006: Bielefelder Historiker Hans-Ulrich Wehler wird 75
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/123669/">Sperrfrist 9.9.2006: Bielefelder Historiker Hans-Ulrich Wehler wird 75 </a>