Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Felix Burda Stiftung erhält hoch dotierten Ehrenpreis

12.09.2006 - (idw) Hubert Burda Stiftung

München, 12.09.2006. Die Felix Burda Stiftung erhält heute den "PharmaBarometer Ehrenpreis". Die Auszeichnung wird im Ehrensaal des Deutschen Museums in München verliehen. Die Zeitschrift PharmaBarometer überreicht in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge die "Goldene Tablette" für die besten Pharmaunternehmen und die Auszeichnungen für die innovativsten Medikamente des Jahres im Rahmen einer Preisverleihung. Rund 1.500 Ärzte aus zehn Fachgebieten hatten im Rahmen einer Meinungsforschungsstudie ihre Stimme abgegeben. Die Gewinner der Umfrage wurden bei der Preisverleihung im festlichen Rahmen des Ehrensaals des Deutschen Museums in München ausgezeichnet. Am Festakt nahmen ca. 160 geladene Gäste aus der Pharmaindustrie teil.

Im Rahmen dieser Preisverleihung wurde zum zweiten Mal der hoch dotierte PharmaBarometer Ehrenpreis verliehen, mit dem gemeinnütziges und soziales Engagement im Gesundheitswesen gewürdigt und gefördert wird. In diesem Jahr wird das erfolgreiche Engagement der Felix Burda Stiftung im Kampf gegen Darmkrebs mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet, der von der Präsidentin der Stiftung, Dr. Christa Maar, entgegengenommen wird. Dr. Christa Maar zieht ein positives Fazit des bisher Erreichten: "Die Auswertungen zeigen, dass wir mit der Darmkrebsvorsorge auf dem richtigen Weg sind - vielen Menschen konnte durch die Vorsorgekoloskopie eine sichere Darmkrebserkrankung erspart werden. Aber noch nutzen zu wenige Menschen die Chancen der Früherkennung. Es gibt noch viel zu tun, um die Vorsorgeberechtigten zu mobilisieren. Daher freuen wir uns sehr über diese Auszeichnung und die Unterstützung." Das Preisgeld in Höhe von 42.000 Euro wurde gemeinsam von der Zeitschrift PharmaBarometer und diversen Arzneimittelherstellern gestiftet.

PharmaBarometer-Herausgeber Dr. Dieter Jung und Marktforscher Dr. Christian Schmiedl überreichten die Preise und gratulierten den Gewinnern zum Zuspruch der Ärzte. Die ausgezeichneten Unternehmen bedankten sich bei den Ärzten für ihren Zuspruch. Sie führten ihre Erfolge meist auf die Forschungsleistungen, exzellentes Teamwork und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ärzten zurück.

Hintergrundinformationen:
Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 setzt sich die Felix Burda Stiftung mit öffentlichkeitswirksamen Aufklärungskampagnen im "Darmkrebsmonat März" dafür ein, die Bevölkerung zur Vorsorge zu motivieren. Für ihre Arbeit wurde die Stiftung bereits mit dem "Goldenen Social Effie 2005", dem "PR Report Award 2004" und dem "Ludwig-Demling-Medienpreis 2004" ausgezeichnet. Dr. Christa Maar wurde 2005 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Die Fachzeitschrift PharmaBarometer lässt seit sieben Jahren das Image der Arzneimittelbranche bei den Ärzten erforschen. Die Umfrage zeigt, welche Unternehmen und Medikamente bei den deutschen Medizinern besonders hoch angesehen sind. Die "Goldene Tablette" für das beste Unternehmen und der Preis für das innovativste Produkt gelten daher als bedeutende Auszeichnungen. Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass die Ärzte vor allem die Unternehmensleistungen in Forschung und Entwicklung honorieren: Alle ausgezeichneten Firmen sind forschende Arzneimittelhersteller. Wie bereits im Vorjahr wählte jede der zehn Facharztgruppen einen anderen Arzneimittelhersteller zum Sieger - ein Ausdruck des insgesamt hohen Qualitätsniveaus und des gesunden Wettbewerbs in der deutschen Pharmaindustrie. Einige Firmen konnten ihre Goldenen Tabletten erfolgreich verteidigen oder Erfolgsserien fortsetzen. Unter den Gewinnern in den zehn Spezialgebieten finden sich sowohl internationale Großkonzerne als auch kleinere mittelständische Unternehmen. Einige der ausgezeichneten Medikamente waren bereits im Vorjahr bei der Umfrage erfolgreich. Es finden sich kaum Neueinführungen unter den Gewinnern, sondern überwiegend Präparate, die sich bereits einige Zeit in der Therapie bewährt haben.

Weitere Informationen zur Preisverleihung, die Liste der Preisträger sowie kostenfreies Bildmaterial zur Preisverleihung steht für Medienvertreter direkt im Anschluss an die Veranstaltung unter www.felix-burda-stiftung.de und www.pharmabarometer.de zur Verfügung.


Kontakt:

Felix Burda Stiftung
Bettina Müller
Director Marketing & Communications
Tel.: +49 89 9250-2710
Fax: +49 89 9250-2713
bettina.mueller@burda.com

PharmaBarometer
Dr. Jan Björn Potthast
Chefredakteur
Tel.: 089/89 520-352
Fax: 089/89 520-351
j.potthast@pharmabarometer.de
Weitere Informationen: http://www.felix-burda-stiftung.de http://www.pharmabarometer.de
uniprotokolle > Nachrichten > Felix Burda Stiftung erhält hoch dotierten Ehrenpreis
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/123783/">Felix Burda Stiftung erhält hoch dotierten Ehrenpreis </a>