Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

Workshop zur Zukunft von Schloss Friedrichsfelde

14.09.2006 - (idw) Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Lehrstuhl Denkmalpflege der BTU Cottbus initiierte für das Deutsche Nationalkomitee Denkmalschutz diesen Workshop mit 20 Studierenden aus ganz Deutschland In dieser Woche findet ein vom Lehrstuhl Denkmalpflege der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU) initiierter Workshop in Berlin Lichtenberg statt, der sich mit der Zukunft von Schloss Friedrichsfelde beschäftigt. In diesem Workshop beschäftigen sich 20 Studentinnen und Studenten der Kunstgeschichte und der Architektur - u.a. von den Unis München, Freiburg, Dresden, Münster - unter fachkundiger Beteiligung von Experten aus der Denkmalpflege damit, wie das Schloss Friedrichsfelde mit seinen schönen barocken Gartenanlagen und seinen von der Stiftung Stadtmuseum Berlin betreuten Sammlungen für die Öffentlichkeit besser nutzbar gemacht werden kann. Denn obwohl das Land Berlin Schloss und Garten mit jährlich einer halben Million Euro unterhält, können die 250.000 Einwohner des Bezirks Lichtenberg dieses historische Kleinod im Herzen des Bezirkes gar nicht direkt erreichen: Schloss Friedrichsfelde steht auf dem heutigen Gelände des Berliner Tierparks und ist somit nur zugänglich, wenn man zuerst den

uniprotokolle > Nachrichten > Workshop zur Zukunft von Schloss Friedrichsfelde
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/123986/">Workshop zur Zukunft von Schloss Friedrichsfelde </a>