Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Hält ein Leben lang: IVAM-Aussteller präsentieren auf der Microtechnology/Hannover Messe 2007 Ideen für beständige Mater

19.09.2006 - (idw) IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Ob künstliches Hüftgelenk oder Angelschnur: Die Oberflächen- und Materialeigenschaften eines Produktes bestimmen gleichzeitig seine Lebensdauer. Damit diese möglichst lange währt, sind Spezialisten für Mikrotechnik, Nanotechnik, neue Materialien und Fertigung am Werk. Auf der Fachmesse Microtechnology innerhalb der Hannover Messe vom 16. bis 20. April 2007 präsentieren sie im Rahmen des Produktmarktes Mikrotechnik, Neue Materialien & Manufacturing aktuelle Produkte und spannende Forschungsprojekte. Der Gemeinschaftsstand wird vom IVAM Fachverband für Mikrotechnik organisiert. Die Nanocompound GmbH ist mit neuen Forschungsergebnissen zur Optimierung von Kunststoffeigenschaften vor Ort. "Technische Gewebe, zum Beispiel Transportbänder in der Papier- und Vliesstoffindustrie, werden täglich schwer belastet. Wir arbeiten daran, Kunststoffe wie Polyamide verschleißfester zu machen. So kann zum Beispiel die Lebensdauer von Polymergleitlagern durch zusätzliche Nano-Materialien nennenswert erhöht werden", sagt Ralph Römer von Nanocompound.

Ob ein Messer auch noch nach Jahren schneidet wie am ersten Tag, ist für Dr. Thomas Chudoba von der Asmec Advanced Surface Mechanics GmbH eine Frage der Beschichtung. Zur Messung von Schichtsystemen stellt Asmec auf dem IVAM-Stand seinen Universellen Nanomechanischen Tester (UNAT) für superfeine Messungen vor. Er misst die Oberflächeneigenschaften von künstlichen Hüftgelenken, Motorenbeschichtungen und sogar von Raketen und Flugzeugen.

Aktuell präsentieren sich etwa 30 Firmen und Institute auf dem Produktmarkt Mikrotechnik, Neue Materialien & Manufacturing. Wer auf der Business-Plattform ein Fachpublikum aus aller Welt treffen möchte, kann sich an IVAM wenden. Anmeldungen nimmt Katrin Manka (km@ivam.de; Tel.: +49 231 9742 7081) entgegen.

Über IVAM:

IVAM ist eine internationale Interessengemeinschaft von Unternehmen und Instituten aus den Bereichen Mikrotechnik, Nanotechnik und Neue Materialien. Derzeit sind etwa 200 Unternehmen und Institute aus dreizehn Ländern in Europa, Asien und Nordamerika Mitglied bei IVAM.

Als kommunikative Brücke zwischen Anbietern und Anwendern von mikrotechnischen Produkten und damit verbundenen Dienstleistungen vermarktet IVAM Wettbewerbsvorteile durch Technologiemarketing. Lobbyarbeit für kleine und mittlere Unternehmen, Aus- und Weiterbildungsprojekte und weltweites Networking runden das Tätigkeitsprofil von IVAM ab.

IVAM - Fachverband für Mikrotechnik
Emil-Figge-Straße 76
44227 Dortmund
Telefon: 0231 / 9742-168
Weitere Informationen: http://www.ivam.de/index.php?content=veranstaltung_details&id=250
uniprotokolle > Nachrichten > Hält ein Leben lang: IVAM-Aussteller präsentieren auf der Microtechnology/Hannover Messe 2007 Ideen für beständige Mater
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/124228/">Hält ein Leben lang: IVAM-Aussteller präsentieren auf der Microtechnology/Hannover Messe 2007 Ideen für beständige Mater </a>