Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

Vier Jahre Telemedizin im Nordosten - Bilanz und Ausblick

22.09.2006 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Einladung zum Pressegespräch

Anlässlich der Fachtagung "Telemedizin in der Euroregion POMERANIA" möchten wir Sie recht herzlich zu einem Pressegespräch einladen. Mediziner, Wissenschaftler und Informatiker werden am Mittwoch, dem 27. September 2006, im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald (14.00 - 18.30 Uhr) Bilanz über vier Jahre erfolgreiche Projektarbeit ziehen und die weitere Entwicklung der Telemedizin erörtern. Das betrifft insbesondere die Erweiterung des Netzwerkes auf Brandenburg sowie Stettin und Koszalin. Als Gesprächspartner stehen Ihnen Wirtschaftsminister Dr. Otto Ebnet und der Leiter der Steuerungsgruppe Telemedizin, Prof. Norbert Hosten, zur Verfügung.

Wann?
Mittwoch, 27. September 2006,
um 15.30 Uhr

Wo?
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald,
Martin-Luther-Straße 14, Seminarraum

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen.

Mit 1,9 Mio. Euro gefördert von der Europäischen Union und vom Land wurden neue effiziente telemedizinische Versorgungsstrukturen geschaffen. Diese haben es ermöglicht, Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge in den dünn besiedelten Grenzregionen entscheidend zu verbessern sowie qualitativ hochwertig und wohnortnah aufrecht zu erhalten. Inzwischen sind zehn Krankenhäuser telemedizinisch vernetzt. Mit Telepathologie, Teleradiologie, Telecardiologie (TeleEKG), Telekonferenz sowie Telemammographie wurde ein neues Zeitalter in der Krankenversorgung der deutsch-polnischen Modellregion eingeläutet. Als besonders erfolgreich zeigt sich dabei die Entwicklung der Telemammographie, die mit dem Brustkrebs-Screening erstmals Eingang in den medizinischen Alltag gefunden hat. Träger des Projektes ist das Tumorzentrum Vorpommern e. V. am Universitätsklinikum Greifswald; die technische Realisierung obliegt dem Institut für Angewandte Informatik an der FH Stralsund.

Ansprechpartner Universitätsklinikum Greifswald
Leiter Steuerungsgruppe Telemedizin
Tumorzentrum Vorpommern e. V.
Institut für Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie
Direktor: Prof. Dr. med. Norbert Hosten
Neubau Sauerbruchstraße, 17487 Greifswald
T +49 3834 86-69 60
F +49 3834 86-70 97
E hosten@uni-greifswald.de
http://www.klinikum.uni-greifswald.de
http://www.medizin.uni-greifswald.de/tzentrum/

uniprotokolle > Nachrichten > Vier Jahre Telemedizin im Nordosten - Bilanz und Ausblick
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/124458/">Vier Jahre Telemedizin im Nordosten - Bilanz und Ausblick </a>