Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Hans-Eberhard-Piepho-Preis

27.09.2006 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Preis für herausragende Leistungen im Fremdsprachenunterricht und der Fremdsprachendidaktik: Verleihung am 29. September 2006 im Rahmen eines Internationalen Kolloquiums an der Justus-Liebig-Universität Gießen Erstmalig wird der Hans-Eberhard-Piepho-Preis am 29. September 2006 für kommunikative Projekte in Wissenschaft und Unterrichtspraxis verliehen. Der kommunikative Englischunterricht wäre heute undenkbar ohne Prof. Hans-Eberhard Piephos unermüdliches Engagement für lebendiges Lernen. Der im September 2004 verstorbene Didaktiker, der an der Justus-Liebig-Universität Gießen geforscht und gelehrt hat, hat mit seinen Ideen den Fremdsprachenunterricht nicht nur in Deutschland revolutioniert. Der Preis würdigt das Lebenswerk des Namensgebers und will sein pädagogisches Erbe weiterleben lassen.

Mit seinem Einsatz für lebensnahes Englischlernen leitete Prof. Piepho bereits 1974 die so genannte "kommunikative Wende" in Deutschland ein - zunächst gegen heftige Widerstände. Heute sind seine Forderungen offizielle Lernziele der aktuellen Bildungsstandards. "Piepho war seiner Zeit weit voraus. Er hat früh erkannt, was die DESI-Studie (= Studie zur Erfassung der sprachlichen Leistungen in Deutsch und Englisch von Schülerinnen und Schülern an Schulen in Deutschland) heute belegt: Kommunikation ist die Basis für erfolgreichen Fremdsprachenunterricht", betont Prof. Dr. Michael Legutke, Professor für Didaktik der englischen Sprache und Literatur an der JLU. Legutke ist einer der Initiatoren des Preises. "Piephos Ansatz hat viele Wissenschaftler und Lehrer inspiriert: Es gibt hervorragende Projekte für lebendigen Fremdsprachenunterricht, die es verdienen, einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt zu werden", begründet Legutke die Preisvergabe.

Der Preis wird für die Kategorien wissenschaftliche/fachdidaktische Forschungsleistungen und Unterrichtsprojekte vergeben und ist insgesamt mit 6.000 Euro Preisgeld ausgestattet.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen eines internationalen Kolloquiums zu Ehren von Hans-Eberhard Piepho an der Justus-Liebig-Universität Gießen, auf dem sich renommierte Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktiker mit dem Konzept der Kommunikativen Kompetenz kritisch auseinander setzen.

Termin:
Freitag, 29. September 2006, um 9.30 Uhr im Humboldt-Gästehaus der Justus-Liebig-Universität Gießen, Rathenaustraße 24 A, 35394 Gießen

Kontakt:
Prof. Dr. Michael Legutke
Institut für Anglistik/Didaktik
Otto-Behaghel-Straße 10b, 35394 Gießen
Telefon: 0641/99-3 03 30, Fax: 0641/99-3 03 39
E-Mail: Michael.K.Legutke@anglistik.uni-giessen.de
Weitere Informationen: http://www.uni-giessen.de/anglistik/tefl/ http://idw-online.de/pages/de/news152849 http://www.piepho-preis.de
uniprotokolle > Nachrichten > Hans-Eberhard-Piepho-Preis
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/124711/">Hans-Eberhard-Piepho-Preis </a>