Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Rekordbeteiligung: 1.750 Nieren-Fachärzte tagen in Essen

27.09.2006 - (idw) Gesellschaft für Nephrologie e.V. (GfN)

Mit einer Rekordbeteiligung ging der diesjährige Kongress für Nephrologie in Essen zu Ende: 1.750 Nieren-Fachärzte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz trafen vom 23. bis 26. September in der Philharmonie zusammen.

Die hohe Zahl der Teilnehmer ließ nicht nur das Tagungspräsidium um die Essener Nephrologen Prof. Thomas Philipp und Prof. Andreas Kribben sowie Dr. Michael Nebel aus Köln ein positives Resümee ziehen. Auch die 73 Industrieaussteller betrachteten den Kongress als großen Erfolg. Mit einer Rekordbeteiligung ging der diesjährige Kongress für Nephrologie in Essen zu Ende: 1.750 Nieren-Fachärzte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz trafen vom 23. bis 26. September in der Philharmonie zusammen.

Die hohe Zahl der Teilnehmer ließ nicht nur das Tagungspräsidium um die Essener Nephrologen Prof. Thomas Philipp und Prof. Andreas Kribben sowie Dr. Michael Nebel aus Köln ein positives Resümee ziehen. Auch die 73 Industrieaussteller betrachteten den Kongress als großen Erfolg.

In zahlreichen wissenschaftlichen Vorträgen hatten Allgemeinmediziner und Internisten die Gelegenheit, sich auf dem Gebiet der Nieren- und Hochdruckkrankheiten weiterzubilden. Wissenschaftliche Schwerpunkte waren das akute Nierenversagen, die Peritonealdialyse, Hypertonie, Gesundheitspolitik sowie neue Entwicklungen in der Transplantationsmedizin. Erstmals wurde der Kongress auch von einem Symposium für Pflegekräfte, Patientenseminaren sowie einem Öffentlichen Informationstag begleitet.

Der Kongress für Nephrologie ist die jährliche Zusammenkunft der wissenschaftlichen und klinischen Nephrologen der deutschsprachigen Länder. Er wird gemeinsam von der Gesellschaft für Nephrologie und der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Klinische Nephrologie ausgerichtet. Beide Organisationen zeichneten im Rahmen des Kongresses verdiente Nephrologen und Nachwuchswissenschaftler für ihre Forschungen in der Nephrologie aus:
- Franz-Volhard-Medaille an Prof. Dr. Heini Murer, Zürich
- Franz-Volhard-Preis an Prof. Dr. Peter R. Mertens, Aachen
- Nils-Alwall-Preis an Dr. Vedat Schwenger, Heidelberg
- Hans-U.-Zollinger-Forschungspreis an PD Dr. Hans-Joachim Anders, München
- Fritz-Scheler-Stipendium an PD Dr. Oliver Gross, Göttingen
- Carl-Ludwig-Nachwuchspreis an PD Dr. Michael Mengel, Hannover
- Rainer-Greger-Promotionspreis an Y. Wang, Berlin.

Kontakt:
Dr. Bettina Albers
Pressestelle GfN
AVISO gesundheit
Telefon: 03643/ 81 58 -612
E-Mail: bettina.albers@aviso-gesundheit.de
Weitere Informationen: http://www.nierengesellschaft.de http://www.nephrologie.de
uniprotokolle > Nachrichten > Rekordbeteiligung: 1.750 Nieren-Fachärzte tagen in Essen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/124747/">Rekordbeteiligung: 1.750 Nieren-Fachärzte tagen in Essen </a>