Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Dritter Teachers' Day an der Saar-Uni

28.09.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

Die Fachrichtung Anglistik lädt zusammen mit dem Zentrum für Lehrerbildung (ZfL), dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) und dem Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung (ILF) zum 3. Teachers' Day ein.

16. Oktober von 8:30-17:00 Uhr, Gebäude C 4.3, Großer Hörsaal, Uni-Campus Saarbrücken Die Veranstaltung gibt Einblicke in neueste sprachwissenschaftlich basierte Entwicklungen der Fremdsprachendidaktik und -methodik und soll gleichzeitig die verschiedenen Phasen der Lehrerbildung besser verzahnen. Daher richtet sie sich sowohl an Englischlehrende öffentlicher Schulen und privater Institute als auch an Referendarinnen und Referendare sowie Studierende.

Mit Blick auf die wachsende Rolle der gesprochenen Sprache beim Vermitteln und Lernen von Fremdsprachen steht der Teachers' Day dieses Jahr unter dem Motto "Spoken Grammar". Für einen der Vorträge konnte Dr. Ute Römer von der Universität Hannover gewonnen werden. "True facts, Textbooks, Teaching: Do the grammars of 'real' English and 'school' English differ?" basiert auf Untersuchungen zum gesprochenen Englisch und deren Anwendung im Unterricht. In einem zweiten Vortrag spricht Dr. Anne O'Keeffe, Angewandte Sprachwissenschaftlerin an der University of Limerick und Mitglied des Cambridge University Press Grammar Panels über Unterschiede in der Grammatik der gesprochenen und geschriebenen Sprache. Insbesondere werden die Schwierigkeiten eines allgemeingültigen Standards und daraus entstehende Fragen bei der Entwicklung von Unterrichtsmaterialien beleuchtet.

Ergänzt wird das Programm durch vier parallele Workshops, die jeweils zweimal hintereinander stattfinden. Prof. Dr. William Barry von der Universität des Saarlandes präsentiert "The grammar of English prosody". Gleichzeitig gibt Dr. Anne O'Keeffe Anregungen zu "Teaching spoken grammar". Günther Sommerschuh vom Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein bietet einen dritten Workshop zum Thema "Grammar in context" an. Schließlich informiert Dr. Peter Tischer vom Sprachenzentrum der Universität des Saarlandes über "How to find and use oral material for the classroom". Als weiteres Angebot gibt es eine Buchausstellung mit Unterrichtsmaterialien verschiedener Verlage. Schwerpunkt ist auch hierbei das gesprochene Englisch.

Anmeldeschluss für Workshops und Vorträge ist der 2. Oktober.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:
Lehrstuhl englische Sprachwissenschaft
Susanne Ley, Cornelia Gerhardt
Tel: 0681 302-2270
E-Mail: teachersday@mx.uni-saarland.de

Programm

Vorträge

9:15 a.m. - 10:45 a.m.
Dr. Ute Römer (Hannover)
True facts, Textbooks, Teaching: Do the grammars of 'real' English and 'school' English differ?

11:00 a.m. - 12:30 p.m.
Dr. Anne O'Keeffe (Limerick)
Spoken Grammars, Written Grammars

Workshops

1:30 p.m. - 3:00 p.m.

Prof. Dr. William Barry (Saarbrücken)

The grammar of English prosody

Dr. Anne O'Keeffe (Limerick)
Teaching spoken grammar

Günther Sommerschuh (Kiel)
Grammar in context

Dr. Peter Tischer (Saarbrücken)
How to find and use oral material for the classroom

3:30 p.m. - 5:00 p.m.

Die Workshops werden wiederholt!
Weitere Informationen: http://www.uni-saarland.de/fak4/norrick/esf/2006/TeachersDay06.htm - Weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung
uniprotokolle > Nachrichten > Dritter Teachers' Day an der Saar-Uni
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/124819/">Dritter Teachers' Day an der Saar-Uni </a>