Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Universität Magdeburg immatrikuliert neue Studierende in 62 Studiengänge

28.09.2006 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Einladung zur feierlichen Immatrikulation

Eine bisher noch nie erreiche Anzahl an Bewerbungen hat das Dezernat Studienangelegenheiten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg in den zurückliegenden Wochen für das Wintersemester 2006/07 bearbeitet. Bis zum 27. September reichten 9.152 deutsche und fast 2.000 ausländische Studieninteressenten ihre Unterlagen für einen der 62 Studiengänge ein. Dies entspricht einer Zunahme der Bewerberzahlen um ca. 40 %. Nicht eingerechnet sind dabei die 5.030 Bewerbungen für den Studiengang Medizin über die ZVS in Dortmund.
Ausgelöst wurde dieser Boom durch die fast flächendeckende Einführung von Zulassungsbeschränkungen an den Hochschulen des Landes und in den anderen Bundesländern. Dies wurde noch verstärkt durch das zunehmende Interesse von Bewerberinnen und Bewerbern aus anderen Bundesländern und dem Ausland am Studienangebot der Universität sowie durch die Einführung von allgemeinen Studiengebühren in sieben Bundesländern.

Zur feierlichen Immatrikulation am Donnerstag, dem 5. Oktober 2006, um 15:00 Uhr in der Stadthalle Magdeburg kann die Universität 2.720 Erstsemester begrüßen, damit wird zum neuen Studienjahr eine Gesamtzahl von 12.500 Studierenden erreicht.

Erfreulich ist das Interesse der Abiturientinnen und Abiturienten an den neuen Bachelor- und Masterstudiengängen der Universität. Diese Studiengänge wurden im Rahmen der Umstrukturierung der Studiengänge in den Fakultäten für Wirtschaftswissenschaft, Informatik und Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften eingeführt. Aber auch die letztmalig angebotenen Diplomstudiengänge in den Ingenieur- und Naturwissenschaften verzeichneten einen weiter steigenden Trend der Bewerber- und Einschreiberzahlen.

Die neuen Studierenden kommen zu 55 Prozent aus Sachsen-Anhalt. Aber auch aus allen anderen Bundesländern haben sich die Bewerberinnen und Bewerber eingeschrieben, wobei der überwiegende Teil aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Berlin und Brandenburg kommt. Die Zahl der weiblichen Studierenden gleicht sich mit 46 Prozent Gesamtanteil der Zahl der männlichen Studierenden immer mehr an, wobei sich erfreulicherweise gerade in den technischen Studienrichtungen der Frauenanteil mehr als verdoppelt hat.

Der hohe Anteil von ausländischen Studierenden in Magdeburg bestätigt sich auch in den aktuellen Zahlen. Über elf Prozent der eingeschriebenen Studierenden kommen aus allen fünf Erdteilen, wobei sich vor allem osteuropäische und chinesische Studierende für die internationalen Studienangebote interessieren.

Während der feierlichen Immatrikulation der neuen Studierenden werden die besten Absolventen der neun Fakultäten ausgezeichnet. Diese Absolventen haben als Jahrgangsbeste ihr Studium mit ausgezeichneten Leistungen abgeschlossen und erhalten die diesjährigen Fakultätspreise.

Einladung zur feierlichen Immatrikulation
Die Medienvertreter sind am Donnerstag, dem 5. Oktober 2006, um 15:00 Uhr, zur feierlichen Immatrikulation der neuen Studierenden an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg herzlich in die Stadthalle Magdeburg, Rotehornpark, eingeladen, um in Wort und Bild in ihrem Medium zu berichten.

Programmablauf
Musikalische Eröffnung
Begrüßung durch den Prorektor für Studium und Lehre, Prof. Dr. Volker Linneweber
Musikalisches Zwischenspiel
Festansprache des Rektors, Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann
Musikalisches Zwischenspiel
Verleihung der Preise an die besten Absolventen der Fakultäten
Musikalischer Ausklang

uniprotokolle > Nachrichten > Universität Magdeburg immatrikuliert neue Studierende in 62 Studiengänge
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/124837/">Universität Magdeburg immatrikuliert neue Studierende in 62 Studiengänge </a>