Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

esmt: Drei MBA-Vollstipendien für europäische Frauen

30.09.2006 - (idw) european school of management and technology (esmt)

esmt fördert europäische Frauen
Drei MBA-Vollstipendien für herausragende Kandidatinnen ausgelobt

Die European School of Management and Technology (esmt) legt für ihren MBA-Kurs ein Sonderstipendienprogramm für Frauen auf. Die Stipendien richten sich an Bewerberinnen aus dem europäischen Raum. Von jetzt an werden für drei Studentinnen die Studiengebühren von EUR 50.000 in voller Höhe übernommen. Die Kosten für die Anmietung einer Wohnung in Höhe von maximal EUR 500 pro Monat sowie An- und Abreise sind ebenfalls im Stipendienpaket enthalten. Interessentinnen können sich unter www.esmt.org auf die Stipendien bewerben.

"Wir wollen durch unser Sonderstipendium den Frauenanteil in unserer MBA-Klasse erhöhen. Unsere Gründerfirmen möchten gerne mehr Frauen in Führungspositionen sehen", erklärte MBA-Direktor Professor Francis Bidault im Rahmen der Jahreskonferenz der Central and Eastern European Management Association (CEEMAN) im esmt Campus. "Wir würden uns freuen, auch viele Bewerbungen aus Osteuropa zu bekommen", so Bidault. Bisher sind vier der 29 MBA-Teilnehmer (knapp 14 Prozent) an der esmt weiblich. "Wir legen bei der Auswahl verschiedene Kriterien an", erläuterte Francis Bidault den Bewerbungsprozess. Ausschlaggebend sei nicht nur die akademische Leistung, sondern auch weiche Faktoren wie Führungsqualitäten und der Eindruck im persönlichen Gespräch.

Voraussetzung zur Teilnahme am einjährigen esmt Fulltime-MBA sind ein erster Studienabschluss und mindestens drei Jahre Berufserfahrung. Neben zwei Referenzen und zwei Aufsätze müssen die Bewerber den GMAT (Graduate Management Admission Test) vorweisen und gute Englisch-Kenntnisse belegen können.

Über die esmt
Die European School of Management and Technology (esmt) wurde im Oktober 2002 durch die Initiative von 25 führenden deutschen Unternehmen und Verbänden gegründet. Das Ziel der Gründer war es, in Deutschland eine internationale Management School mit europäischem Fokus aufzubauen. Als private Hochschule bietet die esmt Führungskräfteausbildung (seit 2003) und ein internationales MBA-Programm (seit Januar 2006) an. Der Sitz der Hochschule ist Berlin. Weitere Standorte sind München und Köln. Die esmt ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule.

Kontakt: Christiane Hach, Tel.: 030/21231-1042, hach@esmt.org, www.esmt.org
Weitere Informationen: http://www.esmt.org
uniprotokolle > Nachrichten > esmt: Drei MBA-Vollstipendien für europäische Frauen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/124924/">esmt: Drei MBA-Vollstipendien für europäische Frauen </a>