Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Erfolgreicher Auftakt zum 15jährigen Bestehen der Hochschule Harz - Begrüßung der Erstsemester-Studierenden an den Stand

11.10.2006 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Zu Beginn des Wintersemesters 2006/2007 wurden am Mittwoch, den 4. Oktober 2006, insgesamt 515 Neu-Studierende durch Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann an der Hochschule Harz willkommen geheißen. "Mit ihrer Studienwahl haben Sie sich nicht nur für eine der schönsten Hochschulen Deutschlands entschieden, sondern gleichzeitig auch die Chancen unseres innovativen und marktorientierten Studienangebotes erkannt und damit einen wichtigen Meilenstein in ihrer beruflichen Laufbahn gesetzt", so Rektor Willingmann an die aus dem gesamten Bundesgebiet stammenden Nachwuchsakademiker in der Harz-Region, die sodann auch von Oberbürgermeister Ludwig Hoffmann in Wernigerode und Oberbürgermeister Dr. Harald Hausmann in Halberstadt begrüßt wurden.

Nach aktuellem Stand studieren an der Hochschule Harz rund 3.200 junge Frauen und Männer, von denen ca. 2.400 Studierende in der "bunten Stadt" Wernigerode eingeschrieben sind. Der Fachbereich Verwaltungswissenschaften am Standort Halberstadt trägt mit rund 800 Studenten diesen Erfolgskurs ebenfalls mit. An den beiden Hochschul-Standorten Wernigerode und Halberstadt werden in den drei Fachbereichen Automatisierung und Informatik, Verwaltungswissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften zurzeit insgesamt 19 Studiengänge angeboten, von denen bei 14 Studiengängen eine Zulassung ausschließlich mit Beschränkung, wie beispielsweise dem Numerus Clausus, möglich ist.

Bereits seit dem Wintersemester 2005/2006 wird in den beiden Fachbereichen Automatisierung und Informatik sowie Wirtschaftswissenschaften am Standort Wernigerode durchgängig im neuen, gestuften Bildungssystem von Bachelor- und Masterstudiengängen immatrikuliert. Der Fachbereich Verwaltungswissenschaften wird sein Studienprofil voraussichtlich zum Wintersemester 2008/2009 von den bisherigen Diplom-Studienangeboten auf das zweistufige Programm entsprechend des Bologna-Abkommens umstellen.

Nachdem die Hochschule Harz im Oktober 1991 mit einer Zielgröße von 1.500 Studienplätzen gegründet wurde, feiert die jüngste Bildungseinrichtung des Landes Sachsen-Anhalt im Oktober 2006 bereits ihr 15jähriges Bestehen. Anlässlich dieses "krummen" Jubiläums wird auch eine Festschrift "15 Jahre Hochschule Harz" erscheinen, die mit wissenschaftlichen Beiträgen das facettenreiche Profil sowie die zielgruppenorientierten Angebote vorstellen soll. Neben einer professionellen Ausbildung künftiger Absolventen hat sich die Hochschule Harz in den letzten Jahren als eine nach vielen Seiten offene Bildungseinrichtung etabliert und so weitere Angebote wie die erfolgreiche "KinderHochschule" oder ein umfassendes Vortrags- und Veranstaltungsprogramm etabliert. Darüber hinaus, so berichtet Hochschul-Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann, soll dieses Breitenangebot im Frühjahr 2007 um die Einrichtung einer Seniorenakademie ergänzt werden.
Weitere Informationen: http://www.hs-harz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Erfolgreicher Auftakt zum 15jährigen Bestehen der Hochschule Harz - Begrüßung der Erstsemester-Studierenden an den Stand
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/125551/">Erfolgreicher Auftakt zum 15jährigen Bestehen der Hochschule Harz - Begrüßung der Erstsemester-Studierenden an den Stand </a>