Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Von der Gesellschaft und Politik über Körper, Geist und Psyche

12.10.2006 - (idw) Universität Hohenheim

Studium Generale an der Universität Hohenheim

Das Studium-Generale geht in die nächste Runde: Sechs Montage sind im Wintersemester Interessierten in der Universität Hohenheim gewidmet. Ab 19:00 Uhr lädt die Universität Hohenheim zu öffentlichen und kostenfreien Vorträgen in das Euroforum ein. Mehr Informationen finden Sie dazu im Internet unter http://wisoge.uni-hohenheim.de 23.10.06 Sicherheitspolitische Antworten auf den 11. September
Die Stärken und Schwächen des deutschen Bekämpfungsansatzes sind Thema des Vortrags von Dr. Johannes Urban, Politikwissenschaftler und Extremismusforscher an der Technischen Universität Chemnitz. Ausgehend vom staatlichen Handeln wird Dr. Urban einen Überblick über das Politikfeld "Terrorismusbekämpfung" geben. Welche Ziele Bund und Länder von 2001 bis 2005 mit welchen Strategien und Mitteln erreichen wollten - und ob dies immer zielführend war - steht im Mittelpunkt des Vortrags.

06.11.06 Was ist Bewusstsein?
Der Begriff des Bewusstseins ist ein Sammelbegriff für ganz unterschiedliche geistige Phänomene und es wird in verschiedenste Bewusstseinsarten unterschieden. PD Dr. Ralph Schumacher vom Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin wird die kognitiven Funktionen charakterisieren und im Rahmen neurowissenschaftlicher Theorien und Untersuchungen erklären.

20.11.06 Wird man als erfolgreicher Unternehmer geboren?
Prof. Dr. Michael Frese vom Fachbereich Psychologie der Universität Gießen klärt an diesem Abend darüber auf, was einen erfolgreichen Unternehmer ausmacht.

04.12.06 Keine Kinder - keine Zukunft? Der demographische Wandel in Baden-Württemberg und seine Herausforderungen für unsere Gesellschaft
Um das Jahr 2030 wird jeder dritte Einwohner des Landes 60 Jahre und älter sein - in den Schulen wird bis 2020 jede fünfte Schulbank leer bleiben. Ob und wie sich dies auf den technischen und wirtschaftlichen Fortschritt auswirkt, erklärt Dr. Meister-Scheufelen, Präsidentin des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg.

22.01.07 Doping im Leistungssport - Wie sinnvoll ist eigentlich Wettbewerb?
Nicht nur schwarze Schafe - es gibt systematische Anreize zur Leistungsmanipulation: 187 Dopingverstöße allein in der Leichtathletik in den Jahren von 1999 bis 2004. Letztlich stellt sich Dipl.-Kfm. Frank Tolsdorf der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Privaten Universität Witten/Herdeck die Frage: Kann es sportlichen Wettbewerb ohne Doping geben?

05.02.07 Hungerödem und Wohlstandsbauch. Der Körper der Deutschen im 20. Jahrhundert
Über die Hälfte der Deutschen ist übergewichtig - über sechs Prozent der Frauen leiden an Ernährungsstörungen und Medien bzw. Politik dramatisieren eine "Fettseuche". Dr. Uwe Spiekermann vom Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Georg-August-Universität Göttingen referiert über die wissenschaftlichen Ergebnisse und reflektiert Körperdebatten kritisch, um so die Sorge um unsere Körper in (vielleicht?) angemessenere Richtungen zu lenken.

Kontaktadresse (nicht zur Veröffentlichung):
Prof. Dr. Jochen Streb, Universität Hohenheim, Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Tel.: 0711 459-22618, E-Mail: i570a@uni-hohenheim.de

uniprotokolle > Nachrichten > Von der Gesellschaft und Politik über Körper, Geist und Psyche
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/125590/">Von der Gesellschaft und Politik über Körper, Geist und Psyche </a>