Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

2015 erster Satellit zur Sonne-Potsdamer Sonnenforscher mit Bau eines Teleskops beteiligt

13.10.2006 - (idw) Astrophysikalisches Institut Potsdam

Vom 16. bis 20. Oktober treffen sich europäische Wissenschaftler in Athen auf einer Sonnentagung, um die Aussendung des ersten Satelliten zur Sonne durch die ESA zu diskutieren und organisieren. Der Satellit soll auf einer elliptischen Bahn um die Sonne kreisen. Er soll sich der Sonne auf bis zu 31,3 Millionen Kilometer (dies entspricht einem Fünftel des Abstands Erde-Sonne) nähern und so genauere Sonnenuntersuchungen ermöglichen. Dies ist ein langwieriger Prozess, der sich derzeit erst in der Planungsphase befindet. 2010 soll mit dem Bau des Satelliten begonnen werden, 2015 soll er zur Sonne fliegen. Die Sonnenforscher des Astrophysikalischen Instituts Potsdam (AIP) beteiligen sich wissenschaftlich, organisatorisch und technisch an der Mission mit dem Bau einer Elektronikbox und eines Elektron-Proton-Teleskops. Professor Gottfried Mann vom AIP: "Unser Ziel ist die Untersuchung energiereicher Elektronen, die von der Sonne erzeugt werden".
Weitere Informationen: http://www.aip.de http://conferences.phys.uoa.gr/solo2006/
uniprotokolle > Nachrichten > 2015 erster Satellit zur Sonne-Potsdamer Sonnenforscher mit Bau eines Teleskops beteiligt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/125696/">2015 erster Satellit zur Sonne-Potsdamer Sonnenforscher mit Bau eines Teleskops beteiligt </a>