Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Oktober 2014 

Ehrendoktor für Prof. Dr. Dr. h.c. Wellmer

01.02.2003 - (idw) Technische Universität Clausthal

Professor Dr. Dr. h.c. Friedrich-Wilhelm Wellmer, Präsident der Bundesanstalt für Geowissenschaft und Rohstoffe (BGR) und des Niedersächsischen Landesamtes für Bodenforschung (NLfB) in Hannover, wurde am Freitag, den 31. Januar 2003 im Rahmen der Feierlichen Verabschiedung der Absolventen der TU Clausthal in der Aula der Universität mit der Ehrendoktorwürde der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Technischen Universität Clausthal ausgezeichnet.


Bei der Verleihung in der Aula der TU Clausthal: (v.l.n.r.) Prof. Dr. Jürgen Fertig, Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Wellmer, Präsident der BGR, Prof. Dr. E. Schaumann, Präsident der TU Clausthal "Professor Wellmer ist einer der prominentesten Vertreter der Geowissenschaften Deutschlands und ist trotz seiner exponierten administrativen Stellung mit ungewöhnlicher Energie in Forschung und Lehre in der angewandten Geologie aktiv geblieben", sagte Professor Dr. Bernd Lehmann, Institut für Mineralogie und Mineralische Rohstoffe, in seiner Laudatio zur Begründung der Clausthaler Ehrung. Wellmer sei eine international anerkannte und gefragte Autorität in Fragen der Rohstoffpolitik und Ressourcenbewertung.

Sein Lebensweg in Kürze: Geboren im ersten Kriegsjahr (1940) in Lübeck, nahm er nach dem Wehrdienst (1960 - 1961) und der Tätigkeit als Bergbaubeflissener im Kali-, Eisenerz- und Steinkohlenbergbau sowie in der Erdölgewinnung sein Studium des Bergbaus und der Geologie im Wintersemester 1962 an der TU Berlin auf, wechselte nach einem Jahr an die Bergakademie Clausthal (1963 - 1966). Vier Jahre bis zur Promotion, darin eingeschlossen ein einjähriger Forschungsaufenthalt am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und beim us-amerikanischen geologischen Dienst (USGS).

"Danach plante der ehrgeizige Jungwissenschaftler einen Postdoc-Aufenthalt in Moskau, es kommt allerdings das verlockende Angebot zum "Assistenten des Chefgeologen" im Geschäftsbereich Bergbau der Metallgesellschaft AG in Frankfurt am Main. Damit beginnt eine sehr intensive rund 15-jährige Tätigkeit als Explorationsgeologe weltweit", schilderte Lehmann weitere Stationen.

So war Wellmer als Explorationsgeologe in Europa, Nordafrika, Nord- und Südamerika, Australien, Ozeanien und Fernost tätig, zuletzt als Direktor der Explorationsabteilung der australischen Tochtergesellschaft der Metallgesellschaft AG.

1986 erhielt er den Ruf auf den Lagerstättenkunde-Lehrstuhl (C4) an der TU Berlin, lehnte den Ruf aber ab und ging als Leiter der Abteilung Wirtschaftsgeologie und Internationale Zusammenarbeit zur Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, 1996 wurde er deren Präsident. Professor Wellmer ist Honorarprofessor für Rohstoffpolitik und Wirtschaftsgeologie an der TU Berlin. Im Jahre 1999 verlieh ihm die TU Bergakademie Freiberg die Ehrendoktorwürde. "Hier haben wir natürlich unserer Schwesteruniversität vornehm den Vortritt gelassen", sagte Lehmann.

"An der Technischen Universität Clausthal sind von der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät nur wenige Ehrendoktorwürden verliehen worden", sagte Professor Lehmann; im Bereich der Mineralogie und Lagerstättenkunde seien bisher nur drei Persönlichkeiten geehrt worden - der letzte vor rund 30 Jahren. "Herr Wellmer hätte heute nachmittag übrigens gerade Vorlesung in Berlin, hat sich aber überreden lassen, mal die preußische Pflichterfüllung zurückzustellen."
uniprotokolle > Nachrichten > Ehrendoktor für Prof. Dr. Dr. h.c. Wellmer

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/12575/">Ehrendoktor für Prof. Dr. Dr. h.c. Wellmer </a>