Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

FH-Präsident Prof. Mielenhausen Mitglied in der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen

16.10.2006 - (idw) Fachhochschule Osnabrück

Auf Vorschlag der Landeshochschulkonferenz der Niedersächsischen Hochschulen wurde kürzlich Prof. Dr. Erhard Mielenhausen, Präsident der Fachhochschule Osnabrück, für eine Amtszeit von drei Jahren in die Wissenschaftliche Kommission Niedersachsen (WKN) berufen. Das vom Ministerpräsidenten des Landes eingesetzte Gremium evaluiert regelmäßig die Forschungsleistungen der Universitäten des Landes und berät die Landesregierung in allen Fragen der Forschungspolitik. In die Umsetzung des sogenannten Hochschuloptimierungskonzepts ist die Expertenrunde maßgeblich einbezogen.

Die WKN war auf Vorschlag einer vom damaligen Ministerpräsidenten Gerhard Schröder eingesetzten Forschungskommission unter Leitung des Konstanzer Philosophen Prof. Jürgen Mittelstraß - in der Mielenhausen bereits mitgewirkt hatte - gegründet worden. Den aktuellen Vorsitz führt der Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft und frühere Präsident der Humboldt Universität zu Berlin Prof. Dr. Jürgen Mlynek.

uniprotokolle > Nachrichten > FH-Präsident Prof. Mielenhausen Mitglied in der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/125861/">FH-Präsident Prof. Mielenhausen Mitglied in der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen </a>