Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

PRESSEMITTEILUNG

17.10.2006 - (idw) acatech - Konvent für Technikwissenschaften der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften e. V.

Schavan befürwortet Etablierung von acatech als Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
Bundesforschungsministerin misst Gründung herausragenden Beitrag zur Innovationsfähigkeit Deutschlands bei.

Berlin, 17. Oktober 2006 - Auf der diesjährigen acatech Festveranstaltung im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin befürwortet Bundesforschungsministerin Dr. Annette Schavan die bevorstehende Entscheidung der BLK, acatech den Status einer nationalen Akademie zu verleihen. "acatech kann als Deutsche Akademie der Technikwissenschaften einen herausragenden Beitrag zur Innovationsfähigkeit des Standortes Deutschland leisten", so die Bundesministerin. acatech Präsident Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg begrüßt das Votum und betont, dass sich acatech der Verantwortung bewusst sei, den die Akademie für die Entwicklung des Technologiestandortes Deutschland trage. Zur Festveranstaltung mit dem Titel "Mut zur Innovation" erscheinen rund 700 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Neben der Bundesministerin sprechen heute acatech Präsident Joachim Milberg, Prof. Dr. Jürgen Mlynek, Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren und Dr. Henning Kagermann, Vorstandssprecher der SAP AG. In den Reden geht es vor allem um den Mut und die Umsetzungen, die notwendig sind, um das Klima für Innovationen in Deutschland zu verbessern und mitzugestalten. "Der Schritt der Politik, die erste Akademie der Technikwissenschaften in Deutschland auszurufen", so Milberg, "ist das richtige Signal für mehr Mut zur Innovation".

Forschungsministerin Annette Schavan betont in ihrer Ansprache den entschiedenen Willen der Bundesregierung, das Land auf Zukunftsfähigkeit und damit auf Innovationsfähigkeit zu trimmen. Die Bundesregierung habe nun mit der Innovationsoffensive und einem Investitionsvolumen von 6 Milliarden Euro ihren Beitrag dazu auf den Weg gebracht. Nun müsse die Umsetzung dieser Initiative in Angriff genommen werden. Sie unterstreicht in dem Zusammenhang acatechs Bedeutung als unabhängige Akademie, die sich mit den relevanten Technikthemen auseinandersetze.

Der SAP Vorstandssprecher Henning Kagermann spricht unter dem Titel "Innovation geht längst über Produkte hinaus" das Leitthema der Veranstaltung an. Aufbruchsstimmung transportiert die Rede "Neues wagen, Spitze sein" des Helmholtz-Präsidenten Jürgen Mlynek.

Im Rahmen der Festveranstaltung wird der PUNKT 2006, acatech Preis für Technikjournalismus, in diesem Jahr zum ersten Mal in beiden Kategorien Text und Foto verliehen. Die mit je 5.000 Euro dotierten Preise zeichnen erstklassige Beiträge zum Thema Technik aus. Mehr Informationen zur Preisverleihung des PUNKT 2006 erhalten Sie in einer gesonderten Pressemitteilung.

Kontakt und weitere Pressematerialien bitte bei:
Klaudia Kunze
acatech Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Residenz München
Hofgartenstraße 2
80539 München
Tel. +49(0)89/5 20 30 940
Mobil: +49(0)171/ 2 33 53 45
Fax +49(0)89/5 20 30 99
kunze@acatech.de

> acatech -
Konvent für Technikwissenschaften der Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften e.V.
acatech, als gemeinnütziger Verein im Februar 2002 gegründet, ist die nationale Vertretung der Technikwissenschaften auf Ebene der wissenschaftlichen Akademien. Der Konvent ist organisiert als Arbeitsakademie mit 240 herausragenden Mitgliedern aus überwiegend Wissenschaft sowie Wirtschaft und einem Senat, der acatech in Fragen der strategischen Ausrichtung berät und mit namhaften Persönlichkeiten von Wirtschaftsunternehmen, Wissenschaftsorganisationen sowie politischen Vertretern besetzt ist. Der Konvent informiert selbstbestimmt zu relevanten Technikthemen, die für die Zukunft des Standorts Deutschland von zentraler Bedeutung sind, in ausgewogener, unabhängiger und wissenschaftlich fundierter Weise. acatech richtet sich mit Studien, Empfehlungen und Stellungnahmen an die Gemeinschaft. Der interdisziplinäre Ansatz durch das Einbeziehen der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften ist ein wichtiges Anliegen. Zudem richtet acatech Symposien, Foren, Podiumsdiskussionen und Workshops aus. Auf internationaler Ebene wirkt acatech im European Council of Applied Sciences, Technologies and Engineering (Euro-CASE) und im International Council of Academies of Engineering and Technological Sciences (CAETS) mit. Präsident von acatech ist Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg. Den Vorsitz des Senats hat Bundespräsident a. D. Prof. Dr. Roman Herzog inne.


Weitere Informationen unter www.acatech.de.
Weitere Informationen: http://www.acatech.de
uniprotokolle > Nachrichten > PRESSEMITTEILUNG
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/125877/">PRESSEMITTEILUNG </a>