Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

EraSME: Das erste internationale Projekt beginnt jetzt

20.10.2006 - (idw) VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Mit der Entwicklung von Werkzeugen für kabellose Sensornetze geht jetzt das erste grenzüberschreitende Kooperationsprojekt der europäischen Initiative EraSME an den Start. EraSME ist eine Kooperation von mittlerweile mehr als 20 europäischen Projektträgern, die mittelstandsorientierte Förderungsprogramme betreiben oder planen. Ziel von EraSME ist es, die internationale Zusammenarbeit zwischen KMU, Forschungseinrichtungen und Universitäten zu fördern. Verbundprojekte über nationale Grenzen hinweg werden von mehreren Ländern gemeinsam gefördert; das Geld dafür kommt aus den Fördertöpfen der jeweiligen nationalen Programme. Jedes der an ERA-SME beteiligten Länder bringt in das gemeinsame Pilotprojekt ein eigenes Förderungsprogramm zur Verbundförderung ein. Deutschland ist mit dem Programm InnoNet des Bundeswirtschaftsministeriums beteiligt.

EraSME startete vor einigen Monaten einen Consortia Pilot Joint Call. Neun von 25 Projektskizzen wurden zur Förderung ausgewählt. AppSN (Application Enablers for Rapidly Developed Sensor Networks) ist das erste Projekt, das jetzt starten wird. Das Projekt wird von der schwedischen und der deutschen Regierung gefördert und von VINNOVA (Swedish Governmental Agency for Innovation Systems) und VDI/VDE-IT (VDI/VDE Innovation + Technik GmbH) begleitet.

Die sieben Projektpartner werden Design-, Test- und Managementwerkzeuge für kabellose Sensornetze entwickeln. Diese Werkzeuge sollen in Pilotanwendungen auf verschiedenen Gebieten getestet werden. Das Konsortium besteht aus dem Koordinator SICS (Swedish Institute of Computer Science), der FU Berlin (Freie Universität Berlin) und den Unternehmen Scatterweb (D), Electronic Guard Center (S), EightCut (S), Communication Research Labs Sweden (S) und Ericsson (S).

Nach dem Consortia Pilot Joint Call veröffentlichte EraSME bereits einen zweiten namens Food for Better Human Health. Bis zum Einsendeschluss am 15. September gingen zehn Projektvorschläge ein. Parallel zur Evaluation dieser Vorschläge ist ein dritter EraSME-Call in Vorbereitung. Einsendeschluss wird voraussichtlich der 15. Februar 2007 sein.

Detaillierte Informationen (z. B. Flyer, Informationen für Wettbewerbsteilnehmer) werden demnächst bereitgestellt.

Mit ERA-SME wird erstmals eine länderübergreifende Förderung erprobt, die in den einzelnen Regionen die spezifischen Innovationssysteme berücksichtigt. Mehr Informationen zu EraSME gibt es unter http://www.era-sme.net//public/ oder bei

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Mario Schneider
Tel.: 030 310078-126; E-Mail: schneider@vdivde-it.de
Weitere Informationen: http://www.era-sme.net//public/
uniprotokolle > Nachrichten > EraSME: Das erste internationale Projekt beginnt jetzt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/126222/">EraSME: Das erste internationale Projekt beginnt jetzt </a>