Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

ICD-10-GM Version 2007: endgültige Fassung beim DIMDI veröffentlicht

27.10.2006 - (idw) Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI)

Das DIMDI hat die endgültige Fassung der Internationalen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, German Modification (ICD-10-GM), Version 2007, auf seinen Internetseiten veröffentlicht. Die Klassifikation bildet die Basis für das pauschalierende Vergütungssystem der German Diagnosis Related Groups (G-DRG). In die neue Version 2007 flossen über 50 Vorschläge aus Fachgesellschaften und von Fachleuten aus Ärzteschaft, Krankenkassen und Kliniken ein. Ärzte und Dokumentare in den Krankenhäusern sind verpflichtet, die Diagnosen nach den Deutschen Kodierrichtlinien (DKR) der für das G-DRG-Vergütungssystem zuständigen Selbstverwaltungspartner zu kodieren. Die Verschlüsselung erfolgt mithilfe der ICD-10-GM in Form eines Systematischen Verzeichnisses und eines Alphabetischen Verzeichnisses, das die Arbeit mit der ICD in der Praxis erleichtert.

Ärzte, Dokumentare und Pflegekräfte in Kliniken und Praxen können mit der neuen ICD-Version 2007 einige wichtige Krankheiten für die Abrechnung künftig differenzierter als bisher verschlüsseln. Wesentliche Änderungen sind:

* Schlafapnoe: differenziertere Kodiermöglichkeiten
* Erworbene Trachea-Stenosen: neue Schlüsselnummern
* Verbrennungen 2. Grades: Aufteilung in Grad 2a und 2b
* Herz- und/oder Lungentransplantationen: differenziertere Kodiermöglichkeiten für die Dringlichkeit

Der Kommentar im Vorspann des Systematischen Verzeichnisses erläutert wichtige Neuerungen in den einzelnen Kapiteln. Die Neuerungen im Detail sind in der Aktualisierungsliste zusammengestellt. Die Differenzliste enthält die Veränderungen der endgültigen Fassung gegenüber der Vorabversion.

Download der Dateien
Referenzausgaben und Aktualisierungsliste zur ICD-10-GM 2007 finden Sie als kostenfreie PDF-Dateien im Downloadcenter: www.dimdi.de - Klassifikationen - Downloadcenter - ICD-10-GM - Version 2007.

Alle anderen Dateifassungen (ASCII-, SGML-, HTML- und RTF-Datei sowie Metadaten) und die Überleitungstabelle sind im DIMDI Webshop erhältlich. Nur das erstmalige Herunterladen der Dateien einer Jahrgangsversion aus dem DIMDI Webshop wird berechnet. Jedes weitere Herunterladen einer einmal gekauften Datei (z. B. bei Aktualisierungen wg. Fehlerkorrekturen) ist kostenfrei (im DIMDI Webshop über "Mein Konto")

Das DIMDI stellt ein hochwertiges Informationsangebot für alle Bereiche des Gesundheitswesens zur Verfügung: Rund 70 medizinische Datenbanken liefern Informationen über Fachliteratur, toxikologische Fakten, aktuelle Meldungen u.v.m.
Das DIMDI ist Herausgeber der deutschen Versionen von medizinischen Klassifikationen wie ICD-10, ICF, Operationenschlüssel (OPS), ATC, MeSH und UMDNS und betreut medizinische Ordnungssysteme wie Alpha-ID, LOINC und OID.
Außerdem betreibt das DIMDI Informationssysteme für Arzneimittel, Medizinprodukte und Health Technology Assessment (HTA) und bietet zusätzliche Informationen zur Telematik im Gesundheitswesen an. Das DIMDI koordiniert überdies IT-Projekte im Ressort des BMG.
Weitere Informationen: http://www.dimdi.de/dynamic/de/klassi/diagnosen/icd10//ls-icdhtml.htm ICD-10-GM Version 2007 online http://www.dimdi.de/dynamic/de/klassi/downloadcenter/icd-10-gm/version2007/ ICD-10-GM Version 2007: Referenzdatei und Aktualisierungsliste im Downloadcenter http://epay.dimdi.de/index.php?language=de ICD-10-GM Version 2007: kostenpflichtige Fassungen im DIMDI Webshop

uniprotokolle > Nachrichten > ICD-10-GM Version 2007: endgültige Fassung beim DIMDI veröffentlicht
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/126640/">ICD-10-GM Version 2007: endgültige Fassung beim DIMDI veröffentlicht </a>