Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

First Contact auf der vierten "contacts"

04.02.2003 - (idw) Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Firmenkontaktmesse der Kieler Uni am 8. Mai: Anmeldefrist für Unternehmen endet Mitte Februar

Stichtag 15. Februar: Mitte diesen Monats läuft die Anmeldefrist für Unternehmen ab, die sich auf der Firmenkontaktmesse "contacts 2003" präsentieren wollen. Am 8. Mai 2003 lädt die Christian-Albrechts-Universität zum vierten Mal Studierende und Absolventen ein, sich ein Bild von regionalen und überregionalen Firmen zu machen.

Die "contacts" ist ein Forum für Wirtschaft und Hochschule. Sie bietet eine Orientierungshilfe beim Übergang zwischen Studium und Berufseinstieg. Welche Qualifikationen benötigt man für den Traumjob? Wie ist der aktuelle Bedarf an qualifizierten Kräften in den einzelnen Branchen? Wie sieht es mit Praktikumsplätzen und Diplomarbeiten aus? Wie präsentiert sich mein Traumunternehmen? Diese und weitere Fragen beantworten die Personalverantwortlichen an den Messeständen den Besuchern ab 9.30 Uhr im Audimax. Zahlreiche Vorträge zum Thema Karriere und Berufseinstieg informieren über einzelne Unternehmen und den Arbeitsmarkt generell.

Die Reihe der bisher angemeldeten Firmen reicht von Unternehmensberatungen (BDO, HORBACH u.a.) und Technologiefirmen (b+m informatik, Talkline, Motorola, Rücker u.a.) über klassische Produktionsbetriebe (Schwartau, Hella KG Hueck & Co. u.a.) bis zu Dienstleistern aus den Sektoren Versicherung und Banken (Landesbank Schleswig-Holstein, Vereins- und Westbank u.a.).

Mehrere Tausend Besucher und zahlreiche Unternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet belegten in den vergangenen drei Jahren das große Interesse an der "contacts". "Etwa 9.500 Besucher und 55 Firmen kamen im letzten Jahr zusammen. Auf diesen hohen Zuspruch sind wir stolz. Mittlerweile ist die 'contacts' so etabliert, dass wir wieder mit einer großer Beteiligung rechnen - trotz der wirtschaftlichen Lage", erklärt Annekatrin Mordhorst, Leiterin der Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung an der CAU und Hauptorganisatorin der Veranstaltung. "Die 'contacts' ist die größte universitär ausgerichtete Firmenkontaktmesse im Norden und eine feste Institution in Deutschland".

Zur Vorbereitung auf die Messe können Studierende im April und Mai verschiedene Seminare belegen. Hilfreiche Informationen zu Themen wie Arbeitsvertragsverhandlungen, Zusatzqualifikationen, Berufseinstieg in die IT-Branche und "Geisteswissenschaftler in die Wirtschaft" bietet das neu eingerichtete Career Center der CAU in Verbindung mit dem Hochschulteam des Arbeitsamtes, Personalberatern und einigen der ausstellenden Unternehmen an. Das gesamte Vorbereitungsprogramm ist unter www.careercenter.uni-kiel.de abrufbar.

Anfang April, pünktlich zum Beginn des Sommersemesters, erscheint der Messekatalog, in dem die beteiligten Firmen anhand eines Profils vorgestellt werden. Wer möchte, kann sich direkt mit dem Unternehmen seiner Wahl in Verbindung setzen und für den 8. Mai ein ausführliches Bewerbungsgespräch vereinbaren. Eine gründliche Vorbereitung ist selbstverständlich Pflicht, und mit einer Portion Glück hält man vielleicht schon bald einen Arbeitsvertrag in Händen. Geklappt hat es jedenfalls schon so manches Mal.


CHRISTIAN-ALBRECHTS-UNIVERSITÄT ZU KIEL
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de, Internet: www.uni-kiel.de
uniprotokolle > Nachrichten > First Contact auf der vierten "contacts"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/12670/">First Contact auf der vierten "contacts" </a>