Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 16. November 2018 

UNIK-Vortrag: Aufbau der Solidarischen Ökonomie in Brasilien

02.11.2006 - (idw) Universität Kassel

Kassel. Der Staatssekretär für Solidarische Ökonomie des brasilianischen Arbeitsministeriums Prof. Dr. Paul Singer spricht am 23. November an der Universität Kassel über die ökonomische Lage Brasiliens. Dabei geht er vor allem auf alternative Entwicklungsideen ein. Sein Thema ist die so genannte solidarische Ökonomie. Damit sind Wirtschafts- und Arbeitsformen gemeint, die auf der Grundlage genossenschaftlich organisierter Selbsthilfe fungieren. Die solidarische Ökonomie kommt den Bedürfnissen der Gesellschaft auf regionaler Ebene entgegen, fernab von Markt und Staat.

In Brasilien befindet sich die solidarische Ökonomie seit den achtziger Jahren im Aufwind. In Europa gab es sie schon zu Beginn des Industriekapitalismus Anfang des 19. Jahrhunderts - als Reaktion auf Armut und Arbeitslosigkeit. Solidarische Modelle und Konzepte der Beschäftigung existieren vor allem in Europa und Lateinamerika.

Der Soziologe und Ökonom Prof. Dr. Paul Singer leitet seit drei Jahren das Nationale Sekretariat für Solidarische Ökonomie in Brasilien. Als Staatssekretär für Solidarische Ökonomie schafft er die Rahmenbedingungen für den Aufbau der regionalen Ökonomie. Kirchen, Gewerkschaften, Universitäten und Parteien unterstützen diesen Aufbauprozess landesweit.

Veranstalter ist das Fachgebiet Soziologie der Entwicklungsländer unter der Leitung von Prof. Dr. Clarita Müller-Plantenberg, die der Meinung ist, dass wir angesichts der hohen Arbeitslosigkeit und der demographischen Entwicklung unserer Regionen von diesem Aufbauprozess in Brasilien Entscheidendes lernen können.

In seinem Vortrag wird Singer über die Aussichten der Solidarischen Wirtschaft in Brasilien sprechen. Welchen Beitrag kann sie zu einer alternativen Entwicklung auf regionaler und nationaler Basis leisten?

Vortrag: Aufbau der Solidarischen Ökonomie und regionale Entwicklung in Brasilien, Referent: Prof. Dr. Paul Singer, Staatssekretär für Solidarische Ökonomie/Brasilianisches Arbeitsministerium, Termin: 23. November, 14 Uhr, Nora-Platiel-Str. 5, Raum 1108.

km
2.033 Zeichen

Info
Universität Kassel
Prof. Dr. Clarita Müller-Plantenberg
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Nora-Platiel-Str. 5
34127 Kassel
tel (0561) 804 3152
fax (0561) 804 3738
e-mail lammers@uni-kassel.de

uniprotokolle > Nachrichten > UNIK-Vortrag: Aufbau der Solidarischen Ökonomie in Brasilien
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/126964/">UNIK-Vortrag: Aufbau der Solidarischen Ökonomie in Brasilien </a>