Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Im Brennpunkt der Photosynthese

03.11.2006 - (idw) Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Eine internationale Forschergruppe um einen Max-Planck-Wissenschaftler bestimmt Atoman-ordnung im Mangan-Cluster des Photosystems II Kohle, Erdöl oder Erdgas: In allen fossilen Brennstoffen steckt die Energie des Sonnenlichts - mit Hilfe der Photosynthese wurde sie in energiereichen chemischen Verbindungen gespeichert. Nun hat ein Forscher des Max-Planck-Instituts für Bioanorganische Chemie in Mülheim an der Ruhr gemeinsam mit Kollegen der TU und FU Berlin sowie des Lawrence Berkeley National Laboratory ein wichtiges Detail dieses Prozesses aufgeklärt: Die Wissenschaftler haben die Struktur des Komplexes im Photosystem II bestimmt, an dem mit der Energie des Sonnenlichts Wasser gespalten wird. Dabei entstehen neben molekularem Sauerstoff auch Protonen und chemisch gebundenen Elektronen, die sich im Prinzip zu Wasserstoff vereinigen lassen. Ließe sich dieser Prozess nachahmen, stünde ein unerschöpflicher kohlendioxidfreier Energieträger zur Verfügung. (Science, 3. November 2006).
Weitere Informationen: http://goto.mpg.de/mpg/pri/200610301/
uniprotokolle > Nachrichten > Im Brennpunkt der Photosynthese
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/127015/">Im Brennpunkt der Photosynthese </a>