Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Kunst im Fraunhofer-Haus - "Farbspiele"

13.11.2006 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

Antje Siebrecht nutzt Material aus dem Nachlass von Joseph von Fraunhofer. Von den Experimenten und Versuchen, Berechnungen, Skizzen und Aufzeichnungen inspiriert, entstand eine Serie von farbigen Collagen, der "fraunhofer-zyklus 2006". Am 20. November 2006 eröffnet Prof. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, die Ausstellung. Die Spurensuche führte Antje Siebrecht unter anderem in das Archiv des Deutschen Museums in München. Eine Zeichnung Fraunhofers, das Sonnenspektrum, war erste Inspiration für die farbigen Collagen. Briefe, Berechnungen und Skizzen sowie Versuche Fraunhofers bilden eine weitere Basis für die Arbeiten. Wie zum Beispiel ein Experiment von Fraunhofer, bei dem ein Lichtstrahl zunächst durch einen schmalen Spalt und dann durch ein Prisma geschickt wird, das ihn in seine Spektralfarben zerlegt. Ein Farbband, das hunderte feiner dunkler Linien aufweist, entsteht. Diese Beobachtungen verarbeitet Antje Siebrecht in ihren Collagen. Sie wollte alte Spuren wieder durch ihre und die dazugehörigen Spektralfarben lebendig werden lassen. "Die Spektralfarben von Fraunhofer haben mir meinen Schaffensweg gezeigt. Mit Hilfe meiner Nachforschungen in der Natur hat sich die Farbigkeit in meinen Bildern erweitert und bereichert", kommentiert Antje Siebrecht.

Antje Siebert, geboren 1958, studierte in Hamburg und London, wo sie mehrere Jahre als freischaffende Künstlerin arbeitete. Seit 1996 lebt und arbeitet sie in Kassel. Sie erhielt mehrere Auszeichnungen und Stipendien von internationalen Einrichtungen. Ihre Papierarbeiten und Reisebilder präsentierte sie im Goethe-Institut in Damaskus sowie in verschiedenen Ausstellungen und Galerien in Deutschland. Für die Reihe Kunst im Fraunhofer-Haus entwickelte sie den "fraunhofer-zyklus 2006", der ein Teil der Ausstellung "Farbspiele" ist.
Sie sind herzlich eingeladen zur Vernissage im Fraunhofer-Haus am 20. November 2006 um 18.00 Uhr.
Dauer der Ausstellung: 20. November 2006 bis 3. Februar 2007
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr
Weitere Informationen: http://www.fraunhofer.de/fhg/press/pi/2006/11/Presseinformation13112006a.jsp http://www.fraunhofer.de/fhg/events/2006/november/farbspiele.jsp
uniprotokolle > Nachrichten > Kunst im Fraunhofer-Haus - "Farbspiele"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/127617/">Kunst im Fraunhofer-Haus - "Farbspiele" </a>