Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 31. August 2014 

Symposium für Mediziner: DIN-Normen für die Strahlentherapie und ihre praktische Umsetzung

14.11.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

am 17. November 2006 im Universitätsklinikum des Saarlandes, 66421 Homburg/ Saar, Hörsaal der Frauen- und Kinderklinik (Geb. 9). Weiterbildungspunkte der DGMP sind beantragt. Anmeldeformulare unter http://www.dgmp.de Als Referenten und Diskussionspartner konnten Strahlenexperten und Physiker vom Klinikum der Universität zu Köln, vom Marienhospital Stuttgart, vom Universitätsklinikum Freiburg, vom Bayerisches Landesamt für Umweltschutz sowie der Geschäftsführer des Normenausschusses Radiologie, Secretary IEC SC 62C, von Siemens in Erlangen gewonnen werden.

Es sprechen außerdem Prof. Dr. med. Ch. Rübe, Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie des Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg/ Saar, sowie seine Mitarbeiter Dr. rer. nat. N. Licht und Dr. rer. nat. W. Lehmann.

In der modernen Krebsbehandlung sind Bestrahlungsverfahren zur Zerstörung von Krebszellen ein wichtiger Baustein der verschiedenen therapeutischen Maßnahmen. Auch in der medizinischen Diagnostik sind Computertomographen und andere Röntgengeräte im Einsatz. Damit diese Medizintechnik mit größtmöglicher Sicherheit für den Patienten eingesetzt wird, legen so genannte Normenausschüsse Richtwerte fest.

Bei der Strahlenbehandlung von Patienten werden diese Normen u.a. zu Sicherheit, Errichtung, Leistungsmerkmalen und Konstanzprüfungen von Bestrahlungseinrichtungen sowie bei weiteren bestrahlungsrelevanten Systemen und Prozeduren angewendet.

Grundlage sind die Strahlenschutz- und Röntgenverordnung und die Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin, die explizit auf DIN-Normen verweist.

Bei der Überprüfung des Bestrahlungsbetriebs durch die Aufsichtsbehörden und Ärztlichen Stellen muss auch die adäquate Anwendung von Normen nachgewiesen werden.

Im Verlauf der Normerstellung durch den Normenausschuss wird die Öffentlichkeit und somit insbesondere auch der Anwender um Stellungnahme zum Norm-Entwurf gebeten.

Auf diesem Symposium sollen neben der Normungsarbeit selbst und der Einbindung der Normen in die gesetzlichen Vorschriften, ausgewählte Normen vorgestellt und ihre praktische Anwendung diskutiert werden.

Dabei wird insbesondere Gelegenheit sein, Umsetzungsprobleme zu schildern. Daraus entwickelte Optimierungsstrategien sollen in die Normungsarbeit einfließen.

Kontakt und Organisation:

Dr. rer. nat. W. Lehmann,
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie,
Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS), Homburg/ Saar
E-Mail: wolfgang.lehmann@uniklinikum-saarland.de
Tel. (06841) 16-24809

Das Programm:

Vormittag

Nationale und internationale Normung, gesetzliche Grundlagen

10.00 Uhr Begrüßung und Einführung
Dr. rer. nat. W. Lehmann
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie,
Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg

10.15 Uhr Grußwort
Prof. Dr. med. Ch. Rübe
Direktor der Klinik für Strahlentherapie und
Radioonkologie, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg

10.20 Uhr Normentwicklung, Gremien, IEC-, EN- und DIN-Normung
Dr.-Ing. B. Seidel
Geschäftsführer des Normenausschusses
Radiologie, Secretary IEC SC 62C,
Siemens Erlangen

10.50 Uhr Strahlenschutzvorschriften und Normen
Reg.-Dir. Dr. rer. nat. R. Rinck
Bayerisches Landesamt für Umweltschutz,
Augsburg

11.20 Uhr Normen für die Strahlentherapie
Dr. rer. nat. N. Licht
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie,
Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg

11.45 Uhr Diskussion

12.00 Uhr Mittagspause

Nachmittag

Spezielle Normen, praktische Anwendung, Erfahrungsaustausch

13.00 Uhr DIN 6870-1: Qualitätsmanagement in der Strahlentherapie
Dr. rer. nat. N. Hodapp
Klinik für Strahlentherapie,
Universitätsklinikum Freiburg

13.45 Uhr DIN 6847: Linearbeschleuniger

Dr. rer. nat. Ch. Gromoll
Abteilung für Medizinische Physik,
Marienhospital Stuttgart

14.45 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr DIN 6873: Bestrahlungsplanungssysteme
Dr. rer. nat. W. Baus
Medizinische Physik/Strahlentherapie,
Klinikum der Universität zu Köln

16.00 Uhr Abschlussdiskussion

16.30 Uhr Ende der Veranstaltung
Weitere Informationen: http://www.uniklinikum-saarland.de/de/einrichtungen/kliniken_institute/strahlentherapie
uniprotokolle > Nachrichten > Symposium für Mediziner: DIN-Normen für die Strahlentherapie und ihre praktische Umsetzung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/127698/">Symposium für Mediziner: DIN-Normen für die Strahlentherapie und ihre praktische Umsetzung </a>