Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Vortragsreihe: Französische Perspektiven auf die Kunst

21.11.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

Vortrag von Marie Gispert: Die Rezeption der deutschen Druckgraphik in Frankreich von 1890 bis zum Zweiten Weltkrieg

Mittwoch, 22. November 2006, 13.30 Uhr
Gebäude B2 1, Hörsaal 002, Campus Saarbrücken

Das Frankreichzentrum und das Institut für Kunstgeschichte der Universität des Saarlandes empfangen im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe "Deutsch-französischer Diskurs" mit dem diessemestrigen Schwerpunkt "Französische Perspektiven auf die Kunst" Marie Gispert von der Université Paris I Panthéon-Sorbonne als Gastrednerin. In ihrem Vortrag über "Die Rezeption der deutschen Druckgraphik in Frankreich von 1890 bis zum Zweiten Weltkrieg" beschäftigt sich Marie Gispert u.a. mit der Frage, welche Rückschlüsse die Rezeption der deutschen Druckgraphik in Frankreich auf die deutsch-französischen Beziehungen zulässt. Denn die Tatsache, dass es sich bei den in die französischen Sammlungen aufgenommenen deutschen Druckgraphiken sehr häufig um Schenkungen aus Deutschland handelt, verdeutlicht die auf beiden Seiten vertretenen unterschiedlichen Interessen.

Marie Gispert ist Absolventin der französischen Elitehochschule Ecole Normale Supérieure und arbeitete als Dokumentaristin bei der Bibliothèque Nationale de France. In dieser Funktion trug sie wesentlich zur Zusammenstellung der deutschen Druckgraphiken aus französischen Sammlungen bei, die derzeit im Straßburger Musée d'Art moderne et contemporain in der Ausstellung "La gravure allemande dans les collections publiques françaises du Jugendstil au Bauhaus" präsentiert werden - ein einmaliger Einblick in die französische Sammlungsgeschichte deutscher Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts!

Die nächste Veranstaltung der Reihe "Französische Perspektiven auf die Kunst" findet am 13. Dezember 2006 mit einem Vortrag von Dr. Mathilde Arnoux (Deutsches Forum für Kunstgeschichte Paris) zum Thema "Von Cranach bis Liebermann. Die Pariser Museen und die deutsche Kunst von 1871 bis 1940" statt.

Alle Interessierten sind herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen!

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Sandra Duhem, Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes
Tel.: 0681/ 302-2399
E-Mail: fz@mx.uni-saarland.de
Weitere Informationen: http://www.uni-saarland.de/fz - Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes
uniprotokolle > Nachrichten > Vortragsreihe: Französische Perspektiven auf die Kunst
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/128147/">Vortragsreihe: Französische Perspektiven auf die Kunst </a>