Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. November 2014 

Schullaufbahn und Geschlecht

30.11.2006 - (idw) HoF Wittenberg - Institut für Hochschulforschung

Vor dem Hintergrund des Paradigmenwechsels in Schulforschung und -politik in Form einer Fokussierung auf die Benachteiligung von Jungen sowie der lauter werdenden Kritik an der "Feminisierung" des Lehrerberufs wird an Hand einer Analyse von Beschäftigungsumfang, Besoldungsstruktur und Besetzung von Funktionsstellen ermittelt, wie es um die Geschlechtergerechtigkeit an allgemeinbildenden Schulen aktuell bestellt ist. Hierzu hat HoF Wittenberg im Auftrag der GEW (Vorstandsbereich Frauenpolitik) eine Erhebung von Länderdaten vorgenommen. Trotz eingeschränkter Vergleichbarkeit und heterogener Informationsbereitstellung sind die Befunde eindeutig. Frauen sind als Führungskräfte nach wie vor unterrepräsentiert - an Gymnasien stärker als an Grundschulen, an der Spitze der Schulleitung spürbarer als auf Stellvertreterpositionen. Auch die Einkommenssituation ist durch eine ausgeprägte Geschlechterasymmetrie gekennzeichnet. Je höher die Besoldungs- und Vergütungsgruppe desto kleiner fällt der Frauenanteil aus. Umgekehrt gilt, dass an Schulformen mit relativ hoher Präsenz von Schulleiterinnen - speziell an Grundschulen - laut Besoldungsgesetz eine Eingruppierung weit unterhalb der gymnasialen Schulstufe vorgeschrieben ist. Flankiert werden die statistischen Daten durch eine Sekundäranalyse neuerer Forschungsbefunde zu Berufswahl, -motivation und -biographien von (angehenden) Lehrerinnen und Lehrern im Kontext gesellschaftlicher Normen und bildungspolitischer Rahmenbedingungen. Zu letzteren zählt der mit der Stärkung der Schulautonomie einhergehende Übergang zu "schulscharfen" Personalentscheidungen, aus dem neue Anforderungen an eine strukturelle Gleichstellungsarbeit erwachsen.

Scheuring, Andrea / Burkhardt, Anke (2006): Schullaufbahn und Geschlecht. Beschäftigungssituation und Karriereverlauf an allgemeinbildenden Schulen in Deutschland aus gleichstellungspolitischer Sicht. Wittenberg, 93 S., ISSN 1436-3550, HoF-Arbeitsberichte 4'06

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Dr. Anke Burkhardt (anke.burkhardt@hof.uni-halle.de), Tel. 03491/466 254
Weitere Informationen: http://www.hof.uni-halle.de
uniprotokolle > Nachrichten > Schullaufbahn und Geschlecht
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/128713/">Schullaufbahn und Geschlecht </a>